von Andreas Plöger - 17. 05. 2019

Herrn Ramelows Äußerungen zur Nationalhymne irritieren. Es ist zunächst einmal in Ordnung, wenn ihn das Singen der Nationalhymne persönlich an die...

von Andreas Plöger - 13. 05. 2019

Herrn Ramelows Äußerungen zur Nationalhymne irritieren. Es ist zunächst einmal in Ordnung, wenn ihn das Singen der Nationalhymne persönlich an die...

von Andreas Plöger - 6. 07. 2018

Worte, die ich in der politischen Debatte nicht mehr hören kann: "Islam", "Muslime", "Flüchtling", "Asyl". Nur dafür können weder Muslime noch Fl...

von Andreas Plöger - 11. 04. 2018

Nach dem 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges 2014 erleben wir 2018 zwei weitere geschichtsträchtige Jubiläen - der Gründung der „...

von Andreas Plöger - 9. 03. 2018

Digitalpolitik ist Symbolpolitik, mit der sich Politiker als zukunftsweisend, modern und am Puls der Zeit präsentieren. Das Tragische: sie kommen dam...

von Andreas Plöger - 19. 01. 2018

Wann ist es Zeit zu gehen? Eine Frage, auf die Menschen in Machtpositionen oft sehr andere Antworten haben als jene, die sie beobachten. Zu oft wird d...

von Andreas Plöger - 2. 01. 2018

Die Äußerungen über das Verhältnis von Kirche und Politik von Julia Klöckner sind ein starkes Stück, vor allem für eine so profilierte und expo...

von Andreas Plöger - 2. 11. 2017

Vielleicht ist es nur mir negativ aufgestoßen, doch in den letzten Monaten hat es sich ein Begriff im politischen Journalismus gemütlich gemacht, de...

von Andreas Plöger - 30. 09. 2017

Seit dem Sonntagabend der Bundestagswahl rauschen wüste Wortsturzfluten über „Idioten“, „Rassisten“, „Arschlöcher“, „Nazis“ und „...

von Andreas Plöger - 4. 06. 2017

Die Leitkultur-Debatte krankt an ihren Voraussetzungen. Und zwar nicht etwa, weil Thomas de Maizière damit passgenau neben „Innere Sicherheit“ ei...

MEISTGELESEN

Die Politik der Bundesregierung geht auf die Kosten der Ärmsten
von Alice Weidel

20 Prozent mehr Rentner binnen eines Jahres bei den Tafeln - das ist die ernüchternde Bilanz eines Landes, das diejenigen vergessen hat, die es einst groß und wirtschaftlich prosperierend machten.

weiterlesen >
Augsburger verzweifeln: Merkels Migrationspolitik ist unerträglich!
von Originalquelle

Seit der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 vermehren sich die Anschläge und Attentate in Deutschland. Für viele Medien aber gibt es keinen Zusammenhang zwischen der gestiegenen Anzahl von Gewaltverbrechen einerseits und der Migrationspolitik der Bundesregierung andererseits. Ein Kausalzusammenhang se

weiterlesen >
Die Volkspartei SPD rutscht auf 11 Prozent ab
von Ramin Peymani

Es war ein Faustschlag ins Gesicht einer Partei, die verzweifelt versucht, sich gegen ihren Absturz zu stemmen. Mitten in die Erneuerungshalluzination der Genossen hinein platzte die Forsa-Bombe. Die ehemalige Volkspartei SPD ist in der aktuellen Wählergunst auf vernichtende 11% abgerutscht.

weiterlesen >
Bei Meinungsfreiheit Rausschmiß!
von Vera Lengsfeld

Der Entschluss der MDR, die Zusammenarbeit mit ihrem Top-Quotenbringer Uwe Steimle zu beenden, trifft auf weitgehendes Unverständnis der Zuschauer. Das macht sich besonders auf der Internetseite des Senders bemerkbar, wo tausende kritische Kommentare gepostet wurden. Der Proteststurm war so stark,

weiterlesen >
GroKo-Verhandlungen mit neuer SPD Spitze könnten Deutschland voranbringen
von Clemens Fuest

Der ifo-Präsident Clemens Fuest sieht Chancen, dass die Verhandlungen zwischen neuer SPD-Spitze und Union zu Ergebnissen führen, die Deutschland voranbringen. Die neuen SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken seien “relativ konstruktiv an die Sache herangegangen“, sagte er bei

weiterlesen >
Die Reihe der Straftaten, die in dieses Muster passen, ist mittlerweile lang
von Boris Palmer

Der brutale Totschlag mitten in Augsburg hat nun die bundesweiten Medien erreicht. Leider wird wie so oft das Problem weitgehend ausgeklammert: Es gibt Gewalt mit Migrationshintergrund.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu