Alles lässt sich ändern, bloß nicht die Menschen. Karl Marx

Andreas Blätte

Andreas Blätte

Der Politikwissenschaftler wurde 1976 geboren. Blätte ist seit 2009 Juniorprofessor für Politikwissenschaft der WestLB-Stiftung „Zukunft NRW“ an der Universität Duisburg-Essen. Von 2001 bis 2009 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Erfurt, wo er auch interimistisch stellvertretender Direktor der „Willy Brandt School of Public Policy“ war. Blätte studierte Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre und des Europarechts an der LMU in München.

Zuletzt aktualisiert am 15.05.2012

Informationen

Ausgewählte Publikationen

Debatte

Am Ende des Meers

Starke Piraten, wohin man schaut, nun auch in NRW im Landtag. Überschwänglichen Prognosen zum Trotz: Es kommen Probleme auf die Agenda, die drängender sind als das Urheberrecht. Dann haben die Piraten ihren Zenit erreicht.

meistgelesen / meistkommentiert