Eine selbstbewusste Gesellschaft kann viele Narren ertragen. John Steinbeck

Andonis Samaras

Andonis Samaras

Der Vorsitzende der konservativen Partei „Nea Dimokratia“ ist seit Juni 2012 Ministerpräsident von Griechenland. Samaras studierte Wirtschaftswissenschaften am Amherst College sowie der Universität Harvard und wurde in Griechenland um den Namenskonflikt mit dem griechischen Nachbarland Mazedonien bekannt. Er war bereits zwischen 1977 und 1996 Mitglied der „Nea Dimokratia“, verließ diese aber zwischenzeitlich, um eine eigene Partei zu gründen. Im Wahlkampf 2012 wurde er von zahllosen europäischen Regierungschefs aufgrund seines Festhaltens an der Sparpolitik unterstützt.

Zuletzt aktualisiert am 20.06.2012
meistgelesen / meistkommentiert