Was mit uns gemacht wird, ist eine Hexenjagd. Bernd Lucke

Sozialdemokraten träumen von Neuauflage der DDR

Der Chef der SPD-Jugendorganisation „Jusos“, Kevin Kühnert, will private Vermieter enteignen und Automobilkonzerne wie BMW sozialisieren.

ddr sozialismus AfD Alice-Weidel AfD Deutschland AfD-Fraktion kevin Kühnert

Arbeitnehmerfeindlicher geht es nicht mehr. Der Vorsitzende der SPD-Jugendorganisation träumt offensichtlich von einer Neuauflage der ‚DDR‘, wenn er Industriekonzerne kollektivieren und Privateigentum verstaatlichen will. Das Ergebnis ist bekannt und immer dasselbe: Vernichtung von Volksvermögen, Verarmung der breiten Masse und Wohlstand nur noch für die Partei-Nomenklatura. Sozialismus funktioniert nicht und führt ins Chaos, und wenn man es noch so oft damit versucht.

Kevin Kühnert ist der lebende Beweis, auf welche ideologischen Irrwege fehlende ökonomische Bildung führen kann. Dass die SPD sich selbst ins Abseits schießt, wenn sie sich solche Funktionäre leistet, ist ihre Sache. Dass der Juso-Chef für sein Herumwühlen in der miefigen Marxismus-Mottenkiste auch noch beträchtliche Zustimmung in seiner Partei findet, ist eine alarmierende Nachricht für das ganze Land.

Einen feinen Koalitionspartner haben die Unionsparteien sich da angelacht. Es ist nicht das erste Mal, dass die Jungsozialisten sich mit einer Frontalattacke auf zentrale Grundwerte und Rechtsprinzipien unserer Verfassung und Rechtsordnung hervortun. Langsam aber sicher werden Kevin Kühnert und die Jusos ein Fall für den Verfassungsschutz.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Martin Lohmann, Gesine Lötzsch, Sahra Wagenknecht.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Ddr, Sozialismus, Afd

Debatte

Vor 30 Jahren in der DDR

Medium_1d4ba968fc

Rückblick auf ein historisches Ereignis: Die friedliche Revolution in ihrer heißen Phase

In diesem Jahr jährt sich die Friedliche Revolution der DDR zum dreißigsten Mal. Je länger sie zurückliegt, desto weniger Beachtung wird diesem wahrhaft weltumstürzenden Ereignis geschenkt. Dabei h... weiterlesen

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
24.05.2019

Debatte

30 Jahre nach der Wende

Medium_dfc8b2698d

Weclhe Rolle spielte Gregor Gysi eigentlich in der DDR?

Vor 30 Jahren wurde die Diktatur der SED in Ostdeutschland gestürzt. Zwei Berliner Zeitungen nehmen dies zum Anlass, über den „Geist von 1989“ zu sprechen. Auskunft geben soll kein ehemaliger Sprec... weiterlesen

Medium_a632180292
von Hubertus Knabe
23.05.2019

Debatte

Ein Verbot der SED hätte wenig Sinn gemacht

Medium_f042436a2f

"Man hätte die SED verbieten sollen?" Wer ist "Man"?

Nun also auch Theo Waigel. In verschiedenen Interviews und Talkshows drückt er sein Bedauern darüber aus, »… dass wir die SED nicht verboten haben«. Wie das? Der konservative Bayer ist als grundges... weiterlesen

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
22.05.2019
meistgelesen / meistkommentiert