Mikrofone sind das einzige, was Politiker sich gerne vorhalten lassen. Frank Elstner

Hat Deutschland ein Rassismusproblem?

Die Vertreter der Multikulti-Parteien sehen nicht mehr, was vor der eigenen Tür geschieht. Dieser Realitätsverlust zeugt von politischer Arroganz sondergleichen, meint Alice Weidel.

Deutschland hat laut dem niedersächsischen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ein Rassismus-Problem. Die Mehrheitsgesellschaft dürfe das „nicht länger ignorieren oder verharmlosen“, sagte er dem „Tagesspiegel“. Als Beleg nennt er die #MeTwo – Debatte bei Twitter.

Stephan Weil scheint in seinem Elfenbeinturm nicht mehr mitzubekommen, was in Deutschland los ist. Natürlich haben wir ein Rassismus-Problem. Das geht aber nicht von den deutschen Bürgern aus, sondern von denen, die sich nicht integrieren wollen und unsere Werte nicht akzeptieren. Sich auf eine Twitter-Diskussion zu berufen, die aus einer Anti-Frauen-Diskriminierungs-Aktion in den USA entstanden ist und hier bei uns zu einer Pseudo-Rassismus-Debatte umgemodelt wird, ist erbärmlich.

Mich wundert es auch nicht, dass der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) auf den selben Zug aufspringt, um von den katastrophalen Verhältnissen in seinem Bundesland abzulenken. Die Vertreter der Multikulti-Parteien sehen nicht mehr, was vor der eigenen Tür geschieht. Dieser Realitätsverlust zeugt von politischer Arroganz sondergleichen.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Vera Lengsfeld, Oliver Götz, Vera Lengsfeld.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Cdu, Multikulturalismus, Afd

Debatte

Schleichende Islamisierung

Medium_8f61edf5ab

Barley betreibt Lobbyismus für radikale Islam-Fundamentalisten!

"Ausgerechnet die Verfassungsministerin rollt Muslimen mit mehreren Ehefrauen den roten Teppich zur Staatsbürgerschaft aus, obwohl Polygamie im Strafgesetzbuch eindeutig verboten ist. Das ist ein h... weiterlesen

Medium_0156d00e54
von Alice Weidel
13.05.2019

Debatte

Kevin Kühnert: Ein Fall für den Verfassungsschutz

Medium_d5c3d957fd

Sozialdemokraten träumen von Neuauflage der DDR

Der Chef der SPD-Jugendorganisation „Jusos“, Kevin Kühnert, will private Vermieter enteignen und Automobilkonzerne wie BMW sozialisieren. weiterlesen

Medium_0156d00e54
von Alice Weidel
04.05.2019

Debatte

Die Willkommenspolitik überfordert unsere Schulen

Medium_63253b4e84

Unkoordinierte Zuwanderung gefährdet Zukunft Deutschlands!

Die Willkommenspolitik unserer Regierung sorgt dafür, dass schon in den Grundschulen die Pädagogen vor schier unlösbare Aufgaben gestellt werden. Besonders eindrucksvoll ist dies in einer „Welt“-Re... weiterlesen

Medium_0156d00e54
von Alice Weidel
29.04.2019
meistgelesen / meistkommentiert