Wenn es Betrug gab, war er harmlos. Hamid Karzai

Die Angst vor der AfD zerfrisst die Union

CDU und CSU bieten uns hier nicht nur ein jämmerliches Schauspiel, sondern einen Blick ins Innere einer von der Angst vor der AfD zerfressenen Union”, meint Alice Weidel zum Ausgang des Asylstreites zwischen der CDU und der CSU.

Während der dramatischen Inszenierung rund um Horst Seehofer (CSU) geht das Treiben der Lügenkanzlerin völlig unter: Merkel hatte sogar schriftlich behauptet, mit 14 EU-Staaten Vereinbarungen über die Rückweisung solcher Asylbewerber getroffen zu haben, die sich bereits in einem der 14 Länder registriert hätten.

Im Verlaufe des Wochenendes widersprachen dann nacheinander Ungarn, Tschechien und Polen. Eine solche Einigung habe es nicht gegeben. Schlimmer noch: Der tschechische Präsident Andrej Babis gab gar zu Protokoll, Merkel hätte nicht einmal mit ihm gesprochen.

CDU und CSU bieten uns hier nicht nur ein jämmerliches Schauspiel, sondern einen Blick ins Innere einer von der Angst vor der AfD zerfressenen Union. Zum Wohle Deutschlands handelt dort niemand mehr, die Sicherung des Machterhaltes bestimmt jegliches Handeln!

Während sich die CDU/CSU in aller Öffentlichkeit komplett zerlegt, erreicht die AfD ein neues Allzeithoch! Demnach würden 17% die AfD wählen, nur noch 29% die CDU, 19% die SPD, Linke und Grüne jeweils 11%, die FDP erhielte 9% der Stimmen. Dies ergibt sich aus einer INSA-Umfrage, die in der BILD erscheinen wird!

Die Bürger haben genug vom inszenierten Koalitionsstreit, genug von einem Innenminister, der seinen Worten niemals Taten folgen lässt.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: The European Redaktion, Jens Spahn, Martin Lohmann.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Angela-merkel, Horst-seehofer, Afd

Kolumne

Medium_ef2be7c711
von Wolfram Weimer
20.11.2018

Debatte

Ost-CDU stellt sich gegen Merkel

Medium_2574d2c69a

Sachsen-Anhalts CDU lehnt Migrationspakt ab!

Der Landesparteitag der CDU Sachsen-Anhalts hat sich den UN-Migrationspakt und damit eindeutig gegen Kanzlerin Merkel gestellt. weiterlesen

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
18.11.2018

Kolumne

Medium_2c39e622cc
von Stefan Groß
16.11.2018
meistgelesen / meistkommentiert