Oberärztin Merkel fliegt der Murks jetzt um die Ohren. Renate Künast

Mit dem Eurozonen-Haushalt wird die Souveränität Deutschlands ausgehebelt

Merkels Absprachen mit Macron sind ein Desaster für Deutschland und den deutschen Steuerzahler. Um sich eine Fristverlängerung im Amt zu erkaufen, unterstützt die Kanzlerin den von Macron ersehnten französischen Griff in die deutsche Staatskasse, befindet Alice Weidel.

Mit der Zustimmung zu einem eigenständigen Eurozonen-Haushalt liefert sie faktisch die finanzielle Souveränität Deutschlands und das Budgetrecht des deutschen Parlaments an der Brüsseler Garderobe ab.

Im Gegenzug erhält sie vage Zusagen für eine ‚europäische Lösung‘ der Asylkrise, die sie seit drei Jahren nicht zustande gebracht hat, weil die europäischen Partner den asylpolitischen Harakiri-Kurs der Kanzlerin nicht mitgehen wollen. Am Ende wird davon übrigbleiben, dass Deutschland in bilateralen Absprachen einige EU-Partner für Maßnahmen bezahlt, die sie im eigenen Interesse ohnehin geplant hatten.

Kein Kanzler der Bundesrepublik Deutschland ist die Deutschen so teuer gekommen und hat so viel Schaden angerichtet wie Angela Merkel. Für ihr hartnäckiges Festkleben am Kanzlersessel verfeuert sie bedenkenlos Steuermilliarden und hängt unserem Land schwere Mühlsteine für seine Zukunft um den Hals. Merkels Rücktritt ist überfällig, um weiteren Schaden von Deutschland und dem deutschen Volk abzuwenden.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Oskar Lafontaine, Herbert Ammon, Herbert Ammon.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Frankreich, Europa-politik, Angela-merkel

Debatte

Das Migrationspaket ist ein Kuckucksei

Medium_b928d923b6

Ein weiteres Chaos-Jahr für Deutschland

Die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag kommentiert das einjährige Bestehen der neuaufgelegten Koalition aus Union und SPD: weiterlesen

Medium_0156d00e54
von Alice Weidel
24.03.2019

Debatte

Umfrage zur Europawahl 2019

Medium_2d467eaa04

AfD und Linke schwächeln zur Europawahl

Zwei neue Umfragen zeigen, dass die deutschen Wähler zur Europawahl offenbar anders wählen als bei nationalen Wahlen. Die neue Europawahl-Umfrage von Campo-Data sieht die Union bei 33 Prozent. Die ... weiterlesen

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
22.03.2019

Debatte

Europawahl 2019

Medium_8715c0d45f

Manfred Weber: Keine Zusammenarbeit mit rechten Dumpfbacken wie der AfD oder Le-Pen

"Ich kämpfe dafür, dass rechte Dumpfbacken wie aus der AfD oder der Le-Pen-Partei keine politische Verantwortung bekommen. Diese Abgrenzung gegenüber Populisten erwarte ich jetzt auch vom sozialdem... weiterlesen

Medium_9bccc93657
von Manfred Weber
22.03.2019
meistgelesen / meistkommentiert