Die Rente ist sicher. Norbert Blüm

Alexander Wendt

Alexander Wendt

Alexander Wendt wurde 1966 in Leipzig geboren. Von 1989 bis 1995 arbeitete Wendt als Redakteur und freier Journalist für die “Wirtschaftswoche”, den “Stern”, den “Tagesspiegel” u.a. Seit 1995 ist er Redakteur für Politik- Wirtschafts- und Wissenschaftsthemen beim Focus.

Zuletzt aktualisiert am 06.04.2018

Debatte

Sachsens Generalstaatsanwaltschaft widerspricht Merkel

Ohne Belege behaupteten Kanzlerin und Regierungssprecher, es habe in Chemnitz „Hetzjagden“ gegeben. Wir dokumentieren deshalb hier einen Beitrag von Alexander Wendt, der zuerst auf seiner Seite “Publico” erschienen ist

Debatte

Im Osten nichts Neues

In der Tagesschau auch heute zum Berichten über den Kretschmer-Besuch Demonstrationsbilder, die allerdings vom vergangenen Sonntag und Montag stammen. Die Botschaft muss um jeden Preis aufrechterhalten werden, dass in Chemnitz Ausnahmezustand herrscht, schreibt Alexander Wendt auf seiner Facebookseite.

Debatte

Die Illegalität der Masseneinwanderung ist ein Hirngespinst?

Die Illegalität der Masseneinwanderung, argumentieren viele Gesellschaftsstützen, sei ein Hirngespinst. Vor drei Jahren klang das noch anders: da wurde Rechtsbruch offen gelobt und mehr davon gefordert.

Debatte

Uwe Tellkamp lotet den Meinungskorridor aus

In normalen Zeiten bringen Verlage Bücher auf den Markt, aber keine Banalitäten in die Öffentlichkeit. Der Suhrkamp-Verlag hat das nun getan: Er twitterte nach einem Streitgespräch zwischen Durs Grünbein und seinem Autor Uwe Tellkamp: „Aus gegebenem Anlass: Die Haltung, die in Äußerungen von Autoren des Hauses zum Ausdruck kommt, ist nicht mit der des Verlags zu verwechseln."

Debatte

SPD - Das Projekt 10 Prozent ist keine Utopie mehr

Ja, der SPD geht es schlecht. Kommt demnächst ein Generationswechsel, dann wird es ihr noch viel schlechter gehen. Das Projekt 10 Prozent ist keine Utopie mehr

Debatte

Die epidemisch sich ausbreitende Kriminalität

Im ersten Halbjahr 2017 stieg die Zahl der Sexualdelikte im eigentlich sehr sicheren Bayern – verglichen mit dem Vorhalbjahr – um 48 Prozent. Die Zahl der durch Asylbewerber und Bürgerkriegsflüchtlinge begangenen Sexualstraftaten um 91 Prozent. In Niedersachsen stieg die Gesamtkriminalität seit 2015 um 10,4 Prozent, ein Anstieg, der sich zu 91 Prozent auf Zuwanderer zurückführen lässt.

Debatte

Deutschland erlebt eine Gewaltepidemie

Deutschland erlebt eine Gewaltepidemie, die von jungen muslimischen Einwanderern ausgeht. Das Beschweigen der kulturellen Gründe durch die Medien hat etwas Gespenstisches. Das Thema gehört 2018 ganz oben auf die öffentliche Agenda.

Debatte

Merkel hat parlamentarische Debatten entkernt

Die Zeit nach Merkel hat schon begonnen. Zuerst müssen die Trümmer beseite geräumt werden.

Debatte

Berlin strotzt nur so vor Verwahrlosung

Die Verwahrlosung Berlins ist tödlich geworden. In der Bundeshauptstadt funktioniert „ein funktionierendes Rechtssystem nicht" mehr.

Debatte

Kein Frontalunterricht mit den Lesern

Wie steht es eigentlich mit der Pressefreiheit in der Schweiz? Gleichgeschaltete Medien wie in Deutschland?

meistgelesen / meistkommentiert