Europa ist nur möglich innerhalb der Welt und innerhalb der Weltwirtschaft. Gustav Stresemann

WerteUnion gegen Unterzeichnung Deutschlands

Der Vorsitzende der WerteUnion, Alexander Mitsch (CDU), hat sich vor der geplanten Unterzeichnung des UN-Migrationspakts skeptisch geäußert.

„Unser wesentliches Anliegen ist, dass ein solch umfangreiches Dokument mit einer doch politischen Aussage und einer politischen Selbstverpflichtung, dass dieses Papier erst mal in der Öffentlichkeit breit und sachlich diskutiert werden muss.

Das machen uns unsere europäischen Partnerländer vor. Vor allem darf ein solches Papier zu so einem sensiblen Thema nicht einfach am Parlament vorbei entschieden werden.“ Es stelle sich die Frage, ob Deutschland nicht zu viele Verpflichtungen bei der Unterzeichnung des Dokuments eingehe. Zahlreiche Fallstricke seien, so Mitsch, in dem UN-Migrationspakt verborgen.

Er berief sich dabei auf namhafte Juristen und verwies auf den österreichischen Bundeskanzler Kurz, der wegen des Migrationspakts die Souveränität seines Landes gefährdet sehe. Die Risiken und Chancen einer solchen Vereinbarung müssten sorgfältig abgewogen werden, betonte Mitsch.
Hier der vollständige Beitrag aus dem heutigen ARD-Morgenmagazin:

Migrationspakt: WerteUnion gegen Unterzeichnung Deutschlands

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Alexander Gauland, Boris Palmer, Vera Lengsfeld.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Migration, Immigration, Politisches-asyl

Debatte

Im roten Berlin regiert das Chaos

Medium_109b703432

Das Rechtssystem in Berlin bricht bereits zusammen

Die Anzahl der Kriminaldelikte steigt dramatisch an. Berliner Staatsanwälte, Polizei und Richter schlagen Alarm, sind völlig überlastet und werden der Straftäter nicht mehr Herr. Doch der grüne Jus... weiterlesen

Medium_5f897944c1
von Jürgen Fritz
03.11.2018

Debatte

Zusammenhalt, Wertegemeinschaft, Integration

Medium_fe7151164f

Was wird aus den Globalisierungsverlierern in Deutschland?

Bei der links-grünen Willkommenseuphorie bleibt allerdings die Frage unbeantwortet, was mit den Globalisierungsverlierern in Deutschland werden soll, wenn es um die Verteilung staatlicher Hilfen fü... weiterlesen

Medium_40985da728
von Wolfgang Sachsenröder
24.10.2018

Debatte

Der Täter einschlägig bei der Polizei bekannt

Medium_7c47012a9d

Messerangriffe, Vergewaltigungen und Terroranschläge

"Man muss nur einen Tag warten, dann bestätigt sich die erste Vermutung. Der Täter war Asylbewerber und er ist vorher vielfach negativ aufgefallen, bei der Polizei und bei den Sozialarbeitern. Einz... weiterlesen

Medium_08ffce38cc
von Boris Palmer
17.10.2018
meistgelesen / meistkommentiert