Das Haus Europa darf kein Krankenhaus sein. Karl Dedecius

Royal Pardon

In England wurden in den fünfziger Jahren tausende Homosexuelle wegen Unzucht verurteilt. Sie warten bis heute auf ihre Rehabilitation. Wie peinlich für England.

Die britische Königin hat Alan Turing, den Erfinder der gleichnamigen Maschine, im Jahr 2013 begnadigt. Der Erfinder des Computers hat sich eines pikanten Vergehens schuldig gemacht: Er war homosexuell. Die Rehabilitation des Wissenschaftlers erfolgte über ein halbes Jahrhundert nach dessen Suizid, der wiederum eine Folge einer erzwungenen Hormonbehandlung war, die ihn von seiner Homosexualität hätte „heilen“ sollen. Noch zwei Jahre zuvor, 2011, wurde ein solches „Royal Pardon“ vom damaligen Justizminister abgelehnt. Das Pardon gilt nur und ausschließlich für Turing allein. Die zuständigen Stellen befürchten, dass sie nun auch die vielen anderen Urteile, die seinerzeit wegen Unzucht ergangen waren, revidieren müssen.

Rehabilitation statt Gnade

Unrecht wird niemals Recht, auch nicht, wenn dieses Unrecht sich in einem Gesetz verkleidet. Viele Biografien wurden und werden zerstört, weil sie nicht im Einklang mit der herrschenden Lehre stehen. Der Vergleich mit den Nürnberger Rassegesetzen ist nicht zu weit hergeholt. Wie viele Nazis haben sich nach dem verlorenen Krieg dahinter verstecken wollen, dass sie nur nach Recht und Gesetz gehandelt hätten?

Anzeige:




Von Queen Mum ist der Satz überliefert, dass, wenn sie ihre homosexuellen Mitarbeiter verbannen würde, sie sich fortan selbst bedienen müsste. Was hinter vorgehaltener Hand gesprochen und manchmal vielleicht geduldet wurde, hat längst seinen Schmuddelcharakter verloren. Gerade in Zeiten, in denen nicht nur in Russland und der Türkei die Gangart gegenüber Homosexuellen wieder verschärft wird, um es vorsichtig auszudrücken, muss England ein Zeichen setzen, dass es zur westlichen Welt gehört und nicht in der Zeit des Gottesgnadentums stehen geblieben ist, wo einem noch die Königin, der Zar oder der Sultan verzeihen müssen, dass man schwul ist. Eine Rehabilitation aller wegen Unzucht Verurteilten ist dieses Zeichen.

Lesen Sie auch die neuste Kolumne von Alexander Görlach: Ein überwältigender Monat

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Homosexualitaet, Grossbritannien, Queen-elizabeth

Debatte

Keine Diskriminierung von Homosexuellen

Medium_60f81c83be

Geschlechtliche Vielfalt darf nirgendwo auf dem Globus zu Verfolgung führen

Eine gesetzlich verankerte und staatlich organisierte Unterdrückung von Homosexualität ist mit den Menschenrechten unvereinbar. weiterlesen

Medium_fe5db47421
von Bündnis 90 Die Grünen
25.04.2019

Kolumne

Medium_2c39e622cc
von Stefan Groß
07.03.2019

Kolumne

Medium_b166e0eb31
von Hans-Martin Esser
27.09.2018
meistgelesen / meistkommentiert