Es gibt ja immer Krise und nie gute Zeiten – zumindest kriege ich die nicht mit. Dagobert Jäger

Alexander Gauland

Alexander Gauland

Dr. Alexander Gauland war von 1973 bis 2013 Mitglied der CDU. Er war im Frankfurter Magistrat und im Bundesumweltministerium tätig und leitete von 1987 bis 1991 die Hessische Staatskanzlei unter Ministerpräsident Walter Wallmann. Später wurde er Herausgeber der Märkischen Allgemeine. Zuletzt war Gauland Vordenker des Berliner Kreises. Er ist Gründungsmitglied der Euro-kritischen Wahlalternative 2013 und der daraus hervorgegangenen Partei Alternative für Deutschland. Gauland ist Politiker, Jurist und Publizist.

Zuletzt aktualisiert am 22.03.2018

Debatte

Dadurch verlieren wir unsere Souveränität

Wenn dieser Global Compact bloß eine politische Erklärung ist, die keinerlei Folgen für die nationalen Parlamente und die Gesetzgebung hat, warum regt sich dann plötzlich überall Widerstand dagegen, fragt Alexander Gauland. "Millionen von Menschen aus Krisenregionen werden angestiftet, sich auf den Weg zu machen."

Debatte

Alexander Gauland: Frau Merkel, Sie haben diesem Land nichts mehr anzubieten

"Frau Bundeskanzlerin, Sie haben diesem Land und seinen Bürgern nichts mehr anzubieten außer Sturheit, Rechthaberei und Beschimpfungen. Verbarrikadieren Sie sich im Bundeskanzleramt nur weiter vor der Wirklichkeit. Ich wiederhole meine Frage: Wer gefährdet den inneren Frieden in diesem Land? Wir nicht", betonte Alexander Gauland in seiner Rede vor dem Deutschen Bundestag.

Debatte

Bluttat in Chemnitz: Unser Land polarisiert sich immer mehr

Alice Weidel und Alexander Gauland kritisieren den Umgang von Politik und Medien mit den Vorfällen in Chemnitz.

Debatte

Alexander Gauland: Frau Merkel, es tut mir leid: Sie sind gescheitert!

"Energiewende wie Migrationsförderung, sind ideologische Experimente, die den deutschen Steuerzahler Milliarden kosten, aber ihren direkten Nutznießern viel Geld in die Taschen spülen und den indirekten Nutznießern die Möglichkeit geben, ihren moralischen Heiligenschein zu polieren." So kritisiert Alexander Gauland die Kanzlerin im Bundestag.

Debatte

Die Masseneinwanderung geht ungebremst weiter

In seiner Rede bemerkt im Bundestag sagte Alexander Gauland: "Die Masseneinwanderung geht ungebremst weiter, eine Obergrenze gibt es nicht. Allein der Zufall der Wetterkonditionen im Mittelmeer entscheiden über die Anzahl der Neuankömmlinge."

Debatte

„Alle Ihre Forderungen sind richtig!“

"So richtig all ihre Forderungen sind, so alleine stehen Sie damit innerhalb der Union dar. Denn Ihre Parteivorsitzende wird nichts davon umsetzen. Die AfD-Positionen, die Sie vertreten, lassen Sie einsam werden", schreibt Alexander Gauland.

Debatte

Europa hat eine Zukunft nur ohne Brüssel

Europa in das Prokrustesbett des Maastrichter Vertrages zu zwingen, war ein Sündenfall, dem zuerst die Briten und in Zukunft vielleicht auch Holländer und Franzosen die kalte Schulter zeigen werden.

meistgelesen / meistkommentiert