Kommunikation gehört untrennbar zum menschlichen Wesen. Hans-Christian Ströbele

Vera Lengsfeld

Vera Lengsfeld

Die frühere CDU-Politikerin und Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld wurde 1983 aus der SED ausgeschlossen und mit einem Berufsverbot belegt. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages, zunächst für Bündnis 90/Die Grünen, ab 1996 für die CDU.

Zuletzt aktualisiert am 20.10.2017

Debatte

So teuer ist der Wahlkampf in NRW

Eine Polit-Tour der mächtigsten Frau in NRW, Hannelore Kraft, kostete im vergangenen Jahr 129.934 Euro.

Debatte

No-Go-Aeas heißen jetzt Gefahrengebiete

In Dortmund gibt es Stadtteile, wo sich die Polizei nicht mehr hingetraut. Die Krawalle in den Vororten von Paris zeigen, was aus Gefahrenzonen wird: Bürgerkriegsgebiete.

Debatte

Politiker wollen Sekten-Moschee

Die Rot-Rot-Grüne Koalition in Thüringen ist bei der Koalition gegenüber religiösen Sekten wenig zurückhaltend. Der dubiosen Ahmadiyya-Gemeinde soll unbedingt zu einer Moschee verholfen werden, auch unter Missachtung des Naturschutzes. Geplant sind Moscheen in Erfurt und Leipzig.

Debatte

Alltägliche Zensur im Kampf gegen „Hass und Hetze“

„Terror-Moschee“ und „Salafisten-Szene“. Für mich heißt das, wir müssen schleunigst unseren Rechtsstaat nachjustieren. Hr. Maas konzentriert sich auf „wichtigere“ Sachen. Warum lassen wir uns so auf der Nase rumtanzen?

Debatte

Sexuelle Vielfalt und neue Unisex-Toiletten

Willkommen in der zweigeschlechtlichen Gesellschaft. Warum das „binäre Geschlechtersystem“ nicht normal ist und überwunden werden muss.

Debatte

Michael Müllers Mauer im Kopf

Am 27. Januar, dem Holocaust-Gedenktag, sollte die Frage erlaubt sein, ob man sich auch nicht vor Antisemiten schützen darf, die seit der merkelschen Grenzöffnung massenhaft ins Land kommen?

Debatte

Die blinde Willkommens-Politik

Die Medien haben sich in der Mehrzahl zu Hofberichterstattern gewandelt. Da es immer weniger Erfolge an der Willkommens-Front zu berichten gibt, werden immer häufiger Kritiker des Regierungskurses angegriffen. Viel Mühe wird darauf verwendet, den folgenlosen politischen Aktionismus à la Maas und de Maizière als tatsächliche Politik zu verkaufen.

Debatte

Der traurige Abgang von Sigmar Gabriel

Die SPD bietet seit Jahren ein Bild des Jammers, nun ist sie endgültig nur noch ein Häufchen Elend.

Debatte

Brauchen wir ein Wahrheitsministerium?

Immer lauter wird der Ruf von Politikern nach einem orwellschen Wahrheitsministerium, neudeutsch genannt Abwehrzentrum gegen Desinformation.

Debatte

Persilschein für seine Gedächtnislücken

Am Freitag hatte der umstrittene Staatssekretär Andrej Holm noch eine Pressemitteilung gegeben.Doch der Druck auf Rot-Rot-Grün wurde zu stark. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat die Notbremse gezogen und den wegen seiner Stasi-Vergangenenheit umstrittenen Bau-Staatssekretär Holm entlassen. Ein Blick zurück von Vera Lengsfeld.

meistgelesen / meistkommentiert