Nur mit Gedankenspielen kommen wir der Wahrheit kritisch nahe. Juli Zeh

Vera Lengsfeld

Vera Lengsfeld

Die frühere CDU-Politikerin und Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld wurde 1983 aus der SED ausgeschlossen und mit einem Berufsverbot belegt. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages, zunächst für Bündnis 90/Die Grünen, ab 1996 für die CDU.

Zuletzt aktualisiert am 05.04.2017

Debatte

Mauerfall in den USA

Der Wahlsieg Trumps ist so etwas wie der Mauerfall in den USA. Doch könnte sich das ganze auch auf Deutschland auswirken? Merkel könnte die nächste Clinton werden - das wäre vielleicht auch ganz gut so.

Debatte

Frau Merkel, entlassen Sie Staatsministerin Özoğuz!

Erst das Eintreten für Kinderehen und jetzt die Äußerung zum „Augenmaß“bei Islamisten - Razzien. Frau Kanzlerin, die Entlassung von Staatsministerin Özoğuz ist überfällig!

Debatte

Schleichende Islamisierung in Deutschland

Wer bisher geglaubt hat, dass Kinderehen lediglich ein importiertes Problem seien, der wurde darüber informiert, dass solche Kinderehen auch in deutschen Moscheen geschlossen werden. Statt diese Praxis umgehend zu verbieten, wurde von Innenminister Thomas de Maizière lediglich ein Bußgeld von 1000 € für Imame angekündigt, sollten sie diese Praxis nicht aufgeben.

Debatte

Linksaußen für Trump

Noch nie war eine US-Wahl so spannend, seit dem Duell Jimmy Carter gegen Ronald Reagan. Damals lag Carter in den Umfragen permanent und mit großem Abstand vorn. Nach der Wahl war aber nicht er, sondern Reagan der Präsident.

Debatte

Politiker pöbeln gegen Polizisten

Es zeugt von einer geradezu grotesken Arroganz der Macht, wenn man glaubt, sich wie der absolutistische Adel vor der Französischen Revolution aufführen zu können. Unsere Volksvertreter sind nicht nur dazu übergegangen, ihre Wähler zu beschimpfen, wenn die Widerspruch wagen, sie demonstrieren offen ihre Verachtung der Verfassungsorgane.

Debatte

Die Deutschen: glücklich wie lange nicht!

Besonders das erotische Leben von Frauen ist unendlich aufregender geworden. Selbst Damen jenseits der sechzig können sich an kulturellen Begegnungsorten handfeste Zuwendung erhoffen. Wem diese Erlebnisse zu intensiv sind, dem wird von der fürsorglichen Politik eine Armlänge Abstand empfohlen.

Debatte

Kanzlerin Merkel, fehlerlos wie das Politbüro

Nur wenige Tage nach dem angeblichen Fehlereingeständnis unserer Kanzlerin nach der desaströsen Berlin-Wahl, kommt nun das Dementi: „Ich sehe keinen Kurswechsel, sondern eine in sich schlüssige Arbeit seit vielen, vielen Monaten“.

Debatte

Pöbelnde Politiker und Medien spalten das Land

Nach den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden zieht Vera Lengsfeld Bilanz.

Debatte

Kanzlerin Größenwahn

Spätestens mit Beginn der so genannten Eurorettung begann die Kanzlerin abzuheben und dem Journalistengewäsch von der mächtigsten Frau der Welt und der heimlichen Königin Europas zu viel Glauben zu schenken. Niemand war da, der ihr ins Ohr flüsterte, dass sie sterblich sei. Oder wenn es den gab, war sie auf diesem Ohr taub.

Debatte

Gibt es noch Meinungsfreiheit?

Heute gibt es eine erschreckend ähnliche Störung der Kommunikation zwischen Politik und Medien einerseits und der Gesellschaft andererseits. Immer weniger Menschen halten Politik und Medien noch für glaubwürdig.

meistgelesen / meistkommentiert