Fußball ist angewandter Wahnsinn. Leon de Winter

Umberto Eco

Umberto  Eco

Der 1980 erschienene Roman „Der Name der Rose" machte ihn weltberühmt. Lange saß Umberto Eco an der Kriminalgeschichte, die im Jahre 1327 in einer italienischen Benediktinerabtei spielt. Seit 1971 ist er Professor für Semiotik in Bologna. Eco wurde 1932 in Alessandria, Piemont geboren.

Zuletzt aktualisiert am 24.08.2010
„Der Fußball ist einer der am weitesten verbreiteten religiösen Aberglauben unserer Zeit.“
Umberto Eco
„Weisheit ist begreifen, dass man nicht weiß, ob etwas schwarz oder weiß ist.“
Umberto Eco
meistgelesen / meistkommentiert