Schönheit ist zu einem Gebot geworden – sie ist kein Vergnügen mehr. Susie Orbach

Frau Peter: „Sie sollten sich schämen. Unglaublich.“

Deutschland diskutiert über den Polizeieinsatz zur Silvesternacht in Köln. Grünen-Vorsitzende Peter kritisierte den Umgang mit „Nafris“. Die Ehefrau eines Polizisten meldete sich daraufhin bei Facebook zu Wort. Ihr Kommentar im Wortlaut:

Sehr geehrte Frau Peter,

als Frau eines der Kölner Polizeibeamten kann ich meine Wut über Ihre Aussage kaum zügeln. Wen hätten die betroffenen Beamten Ihrer Meinung nach kontrollieren sollen? Grauhaarige Senioren? Junge Frauen? Familien mit Kindern? Mein Mann kam gestern Morgen nach 15 Stunden Dienst vollkommen erschöpft und durchgefroren nach Hause. Er war so durchgefroren, dass erst gar nicht einschlafen konnte. Er und seine Kollegen schieben jeder hunderte Überstunden vor sich her und wir als Familien tragen dies mit. Während Sie sicherlich eine schöne Silvesternacht gehabt haben, stand mein Mann bei eisiger Kälte in Köln und hat nach bestem Wissen und Gewissen alles Nötige getan, um den Menschen ein friedliches Feiern zu ermöglichen! Ich bin entsetzt über Ihre Aussage! Und ich bin gleichzeitig dankbar für all die positiven Feedbacks bzüglich der Arbeit der Kölner Polizei. Das tut den Jungs und Mädels gut, die tagtäglich den Kopf hinhalten müssen für alle möglichen Anfeindungen. Sie sollten sich schämen. Unglaublich.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Anton Hofreiter, Thomas Schmid, Vera Lengsfeld.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Polizei, Die-gruenen

Debatte

Die Grenze ist trotz unserer Präsenz völlig offen

Will die EU Deutschland jetzt komplett mit Migranten fluten?

Die triste Realität sieht so aus, dass die Bundespolizei nur an der 800 Kilometer langen Grenze zu Österreich als einziger der insgesamt neun deutschen Landgrenzen regelmäßige Kontrollen durchführe... weiterlesen

Medium_6d78d02940
von Eva Herman
26.01.2018

Debatte

Von-Storch-Affäre

Strafanzeige gegen Polizei Köln

Was ist passiert? Beatrix von Storch hatte in einem zugegeben höchst zweifelhaften Tweet folgendes verlautbaren lassen: „Was zur Hölle ist in diesem Land los? Wieso twittert eine offizielle Polizei... weiterlesen

Medium_fc7c6bc943
von Christian Stahl
07.01.2018

Kolumne

Medium_3b0c51c55f
von Rainer Zitelmann
04.01.2018
meistgelesen / meistkommentiert