Post-Privacy bedeutet, sich nackt zu machen. Christian Heller

Artikel zum Tag “Thilo-sarrazin”

Medium_2bdde8a91e

Kolumnen

Linker Menschenhass

Doppelt dumm

Witzeleien über einen Mord, Krankheitswünsche für den politischen Gegner: Ist das linke Denken auf den Hund gekommen?

von Alexander Kissler 13.11.2012

Medium_c814dbeb49

Debatten

Doppelstrategie für Integration

Weiß-blauer Islam

Unser negatives Islamverständnis erschwert die Integration der Menschen muslimischen Glaubens. Integrationshindernisse wie mangelnde Sprachkenntnisse und Bildung müssen beseitigt werden. Hier kann nur eine Doppelstrategie zum Erfolg führen.

von Martin Neumeyer 21.03.2011

Medium_d5bd5fd5db

Kolumnen

Sarrazin und die Prinzipienpartei SPD

Untot gut gedeihet nicht

Die SPD ist ein Witz, den man zu oft gehört hat, um noch lachen zu wollen. Da lachen wir lieber über die, die im Ernst an den Parteiausschluss von Sarrazin geglaubt haben.

von Stefan Gärtner 29.04.2011

Medium_20fda47ff0

Kolumnen

Sarrazin und die öffentliche Meinung

Am Ende steht immer Auschwitz

Als Querdenker erfährt Thilo Sarrazin Zustimmung aus der Bevölkerung: als einer, der endlich die Probleme anspricht. Doch es ist zu leicht, die öffentliche Meinung als dumm und latent rassistisch abzutun. Da müssen einem schon bessere Argumente einfallen.

von Jan Fleischhauer 06.09.2010

Medium_b636dc578b

Debatten

Die Scheindebatte

Ohne Einwanderer schafft sich Deutschland ab

Die vom Sarrazin-Buch angestoßene Integrationsdebatte ist scheinheilig. Erstens brauchen wir die Einwanderer, zweitens gab es die Debatte bereits und drittens sind nicht Einwanderer das Problem, sondern die stetig wachsende soziale Ungleichheit.

von Mark T. Fliegauf 17.11.2010

Zitat

Sarrazin ist ein unterbeschäftigter Bundesbanker mit ausgeprägter Profilneurose

Sarrazin ist ein unterbeschäftigter Bundesbanker mit ausgeprägter Profilneurose

von Andrea Nahles 26.08.2010

Medium_ad9b32c4cd

Kolumnen

Integration auf Abwegen

Hauptsache „nicht hilfreich“

Eine neue Studie verleiht der Integrationsdebatte neuen Aufwind. Im Grunde allerdings bleibt es beim folgenlosen Austausch bekannter Positionen, wobei die Politik solange differenziert, relativiert und schweigt, bis das Ergebnis der Studie wieder ins eigene Weltbild passt.

von Jennifer Nathalie Pyka 03.03.2012

Medium_126abb94e4

Gespräch

Integration und Rassismus

„Wir leben in einer vormodernen Gesellschaft“

In Deutschland wurde Einwanderern lange abweisend begegnet. Anna Polonyi sprach mit dem Sozialwissenschaftler Kien Nghi Ha über den Weg zur Integration, Rassismus gegenüber Migranten und die europäische Dominanz nach der Aufklärung.

Gespräch von Anna Polonyi mit Kien Nghi Ha 13.10.2011

Medium_998535bcef

Kolumnen

Sarrazins Buch zur Euro-Krise

Doch der zweite folgt sogleich

Am 22. Mai greift Thilo Sarrazin den Euro an. Uns bleiben zwei Monate, um den Journalismus auf einen neuen Shitstorm vorzubereiten.

von Martin Eiermann 25.03.2012

Medium_37b5b29edf

Gespräch

Sarrazin und die Integrationsdebatte

„Inzwischen spricht sogar Gabriel von Leitkultur“

Der Publizist und “Spiegel”-Journalist Matthias Matussek kämpft für Sarrazins Recht, seine provokante Meinung zu sagen. Auch wenn die Argumentation teils falsch, teils verkürzt sei, so Matussek, teile er den Befund Sarrazins zur Integration. Über die Wut vieler Bürger und die Notwendigkeit einer Leitkulturdebatte sprach er mit Martin Eiermann und Florian Guckelsberger.

Gespräch von Florian Guckelsberger mit Matthias Matussek 15.09.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert