Die Konservativen haben sich ihrer Volksnähe nie geschämt, aber auch das lässt sich ändern, wie man sieht. Jan Fleischhauer

Artikel zum Tag “Thilo-sarrazin”

Zitat

England wird sich von der weltweiten Entwicklung nicht entkoppeln können.

England wird sich von der weltweiten Entwicklung nicht entkoppeln können.

von Harald Christ 09.02.2012

Medium_2bdde8a91e

Kolumnen

Linker Menschenhass

Doppelt dumm

Witzeleien über einen Mord, Krankheitswünsche für den politischen Gegner: Ist das linke Denken auf den Hund gekommen?

von Alexander Kissler 13.11.2012

Medium_20fda47ff0

Kolumnen

Sarrazin und die öffentliche Meinung

Am Ende steht immer Auschwitz

Als Querdenker erfährt Thilo Sarrazin Zustimmung aus der Bevölkerung: als einer, der endlich die Probleme anspricht. Doch es ist zu leicht, die öffentliche Meinung als dumm und latent rassistisch abzutun. Da müssen einem schon bessere Argumente einfallen.

von Jan Fleischhauer 06.09.2010

Medium_b636dc578b

Debatten

Die Scheindebatte

Ohne Einwanderer schafft sich Deutschland ab

Die vom Sarrazin-Buch angestoßene Integrationsdebatte ist scheinheilig. Erstens brauchen wir die Einwanderer, zweitens gab es die Debatte bereits und drittens sind nicht Einwanderer das Problem, sondern die stetig wachsende soziale Ungleichheit.

von Mark T. Fliegauf 17.11.2010

Medium_6be70d2ecc

Kolumnen

Sarrazin und die Freiheitsfeinde

Maul halten

Die Thesen des Bestsellerautors Thilo Sarrazin mögen „umstritten“ sein. Unumstritten aber zeigen viele seiner Kritiker, dass sie Demokratie mit Gesinnungsherrschaft verwechseln.

von Alexander Kissler 22.05.2012

Medium_2944bbcca3

Kolumnen

Novize Wulff

Er kann es nicht

Mit großen Erwartungen hat Christian Wulff das Amt des Bundespräsidenten angetreten. Trotz eines verheißungsvollen Starts ist die bisherige Bilanz ernüchternd. Er könnte als Fehlbesetzung in die Geschichte eingehen.

von Alexander Kissler 07.09.2010

Medium_7125951111

Gespräch

Abwanderung hochqualifizierter Türken

„Die ,nicht-integrierten‘ Türken bleiben hier“

Die Türkei hat sich vom Auswanderungs- zum Einwanderungsland entwickelt – insbesondere für hochqualifizierte Türken aus Deutschland. Im Gespräch mit Julia Korbik erklärt der Migrationsforscher Yaşar Aydin, warum der Begriff brain drain dafür unangemessen ist und junge Deutsch-Türken mitnichten zwischen den Stühlen sitzen.

Gespräch von Julia Korbik mit Yaşar Aydin 21.02.2013

Medium_da7f88a8c3

Debatten

Multikulti in Berlin

Wir sind auch Deutschland

Einwanderungsgesellschaften sind selten frei von Konflikten. Niemand bestreitet, dass es Probleme gibt, im Gegenteil – es gibt viele! Integration ist eben ein wechselseitiger Prozess und kein fortwährendes Straßenfest.

von Özcan Mutlu 03.09.2010

Medium_d5bd5fd5db

Kolumnen

Sarrazin und die Prinzipienpartei SPD

Untot gut gedeihet nicht

Die SPD ist ein Witz, den man zu oft gehört hat, um noch lachen zu wollen. Da lachen wir lieber über die, die im Ernst an den Parteiausschluss von Sarrazin geglaubt haben.

von Stefan Gärtner 29.04.2011

Medium_a1bd2856b5

Kolumnen

Sitte und Moral nach Japan

Knöllchen-Horst und der neue Anstand

Eigentlich müssten Konservative, die sich stets über den Verlust von Sitte und Moral beklagt haben, in Zeiten wie diesen frohlocken.

von Harry Tisch 20.03.2011

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert