Mein Schloss wird mit Energiesparlampen beleuchtet, auch wenn das Licht scheußlich ist. Enoch zu Guttenberg

Artikel zum Tag “Terrorismus”

Medium_9f3540ead9

Köpfe

Christoph Schwarz

Politikwissenschaftler und Ökonome

Er ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Teilbereich „Internationale Beziehungen“ am Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen tätig und Associate der stiftung neue verantwortung 2010-2011 im Projekt „Strategic Thinking“. An der RWTH Aachen studierte Schwarz Politische Wissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Internationale Technische und Wirtschaftliche Zusammenarbeit. Schwerpunkte seiner Lehr- und Publikationstätigkeit sind die Bereiche Terrorismus, Außenpolitikanalyse und Strategietheorie.

Medium_7a6b14dad1

Köpfe

Nicolas Stockhammer

Terrorismusexperte

Der Terrorismusexperte (Forschungsaufenthalte in Berlin und an der Stanford University) ist seit 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter (Senior Post–Doc Researcher) an der Abteilung für Polemologie und Rechtsethik der Universität Wien. Seit 2009 ist er Habilitand im Fach Politikwissenschaft (Lehrstuhl für Theorie der Politik) an der Humboldt-Universität Berlin. Von 2013 bis 2014 erfolgte eine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Büro für Sicherheitspolitik im Verteidigungsministerium Österreichs. Außerdem publiziert er in diversen Printmedien und wissenschaftlichen Journalen.

Medium_0734df3b53

Köpfe

León Valencia Agudelo

Ehem. Guerilla

León Valencia Agudelo wurde 1956 in Antioquia in Kolumbien geboren. Mit 17 Jahren schloss er sich der marxistischen Guerrilla-Bewegung ELN („Nationale Befreiungsarmee“) an. Er war dort Mitglied des Zentralkommandos bis er 1994 beschloss auszusteigen. Nach seiner Wiedereingliederung in die Zivilgesellschaft ist er ein gefragter Experte zum Thema bewaffneter Konflikt in Kolumbien. Er ist Kolumnist des Wochenmagazins „La Semana" und Direktor der Stiftung „Frieden und Versöhnung“.

Medium_954071bbee

Köpfe

Yasir Qadhi

Islamwissenschaftler

Yasir Qadhi ist Dozent für Religiöse Studien am Rhodes College. In einem Essay des „New York Times Magazine“ wird er als einer der „einflussreichsten konservativen Geistlichen des amerikanischen Islams“ gewürdigt. Qadhi gehört zu den Erstunterzeichnern des offenen Briefes an den IS-Führer Al-Baghdadi. Bei Twitter folgen ihm mehr Menschen als Islamischer Staat, Boko ­Haram, Taliban und Al-Qaida zusammen Anhänger haben.

Medium_818887f63b

Köpfe

Guido Steinberg

Terrorismusexperte der SWP

Er ist Islamwissenschaftler und Terrorismusexperte der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin (SWP). Von 2002 bis 2005 war Steinberg Referent im Referat Internationaler Terrorismus im Bundeskanzleramt. Sein Buch “Im Visier von al-Qaida: Deutschland braucht eine Anti-Terror-Strategie” erschien 2009 in der Edition Körber Stiftung. 2014 folgte sein zweites Buch „al-Qaidas deutsche Kämpfer ebenfalls in der Edition Körber Stiftung

Medium_82945f8aae

Köpfe

Magnus Roar Bech

Wissenschaftler und Jurist

Magnus Roar Bech ist Researcher an der Quilliam Foundation in London, die sich auf Extremismus und islamischen Terrorismus fokusiert hat. Zuvor arbeitete er in Brüssel im Bereich Europäisches Recht. Neben seiner Arbeit macht er zurzeit noch seinen MSc in Security Studies am University College London.

Medium_88e1f69587

Köpfe

Walter Laqueur

Historiker

Der amerikanische Historiker Laqueur gilt als Nostradamus Europas, seit er 2006 in einem viel beachteten Essay den Untergang des Kontinents in die politische Bedeutungslosigkeit vorhersagte. Der 1921 in Breslau geborene Laqueur lehrt unter anderem an der Georgetown University in Washington. Die Schwerpunkte seiner Forschung sind neben Europa auch Russland, der Nahe Osten und Terrorismus.

Medium_174e9626fc

Köpfe

Christian Tuschhoff

Politikwissenschaftler

Er ist Privatdozent für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen vor allem im Bereich des internationalen Terrorismus, der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik sowie den Transatlantischen Beziehungen. Den 11. September 2001 verbrachte Tuschhoff als Gastprofessor an der Kennedy School of Government der Harvard University.

Medium_4b2b79bb27

Köpfe

Günther Jakobs

Rechtswissenschaftler

Der Rechtswissenschaftler(Jahrgang 1937) ist ein emeritierter Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie. Nach seinem Studium in Köln, Kiel und Bonn, promovierte er in Bonn und unterrichtete nach seiner Habilitation in Kiel und Regensburg. Bis Sommer 2002 lehrte er an der Universität Bonn, wo er in Folge der Anschläge des 11. September mit seinem Konzept des Feindstrafrechtes Bekanntheit erlangte.

Medium_e062032935

Kolumnen

Phänomenologie des Terrors

Der Terror erobert Europa – Wir sind die neue Zielscheibe des „IS“

Eine kleine Analyse des Terrors zeigt: er verortet sich jenseits der Vernunft, ist universal und folgt keiner Logik. Das traditionelle Freund-Feind-Schema ist obsolet und entpersonalisiert die Opfer.

von Stefan Groß 24.03.2016

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert