Es gibt kein Recht auf staatliche bezahlte Faulheit. Guido Westerwelle

Artikel zum Tag “Sterbehilfe”

Medium_e23ce0b324

Köpfe

Beate Glinski-Krause

Leiterin Netzwerkbüro

Beate Glinski-Krause ist Leiterin des Netzwerkbüros im Frankfurter Forum für Altenpflege (FFA).

Medium_1e05d0af9a

Köpfe

Peter Singer

Ethiker

Peter Singer ist einer der einflussreichsten lebenden Philosophen. Mit seinen bioethischen Thesen zu Abtreibung und Sterbehilfe, die er im Buch „Praktische Ethik“ (Reclam) aufstellt, sorgte der -Utilitarist für heftige Diskussionen. In Deutschland wurden öffentliche Auftritte des Australiers mehrfach von Demonstranten verhindert. Das Gottlieb Duttweiler Institut führt Singer als drittwichtigsten Ideengeber der Welt.

Medium_5b08e770fa

Debatten

Bundestag: Gesetzliche Regelung der Sterbehilfe

Egal ob Christ oder Humanist

Heute befasst sich der Bundestag mit der Sterbehilfe. Fest steht: weder darf Sterbehilfe ein Geschäftsmodell werden, noch kann der Staat sich anmaßen, den Einzelfall per Gesetz regeln zu können.

von Jens Spahn 13.11.2014

Medium_f307ba3bb7

Debatten

Wie der Islam zur Sterbehilfe steht

Kein Tod auf Rezept

Mehr als vier Millionen Muslime leben in Deutschland. Wenn das Gesetz zur Sterbehilfe geändert wird, ist es deshalb wichtig zu wissen, wie der Islam dazu steht.

von Aiman Mazyek 28.10.2014

Medium_491cf700e7

Kolumnen

Sterbehilfe vor dem Gesetz

Tödliche Absichten

Beim Thema Sterbehilfe ist sich nicht einmal die neue Koalition einig. Kein Wunder: Das Thema ist komplexer, als es nach einem Blick auf die Statistiken aussieht.

von Heinrich Schmitz 31.12.2013

Medium_c66fbe8f1a

Kolumnen

Abtreibung und der Mensch als Ware

Ausnahme oder Regel?

Abtreibung ist ein Übel. Die aktuelle Diskussion markiert einmal mehr, wie sehr der Mensch bereit ist, sich selbst zur Ware zu deklassieren.

von Alexander Görlach 09.10.2014

Medium_925e60d287

Gespräch

Interview mit Wolfgang Bosbach

100.000 registrierte Abtreibungen pro Jahr sind zu hoch

Wolfgang Bosbach, Vorsitzender des Bundestags-Innenausschusses, spricht im kath.net-Interview über brisante Themen wie Abtreibung und Lebensschutz, Homo-„Ehe“, Betreuungsgeld, Sterbehilfe und die „Toleranz“ von Links-Alternativen.

Gespräch von Petra Lorleberg mit Wolfgang Bosbach 09.07.2017

Medium_3487523992

Kolumnen

Sterbehilfe und Selbstbestimmung

Das bin nicht ich

Der Bundesgerichtshof hat klargestellt: Der Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen ist statthaft, wenn er sich auf den Willen des Patienten berufen kann. Damit, so heißt es, sei die Selbstbestimmung gestärkt worden. Die Freude über das Urteil übersieht jedoch: Das hohe Gut der Selbstbestimmung ist manchmal nur eine Matrjoschka, in der sich Unfreiheit verbirgt. Ein wirklich guter Tod wäre ein Tod in Geborgenheit.

von Alexander Kissler 29.06.2010

Medium_7ebcbbfe7f

Debatten

Sterbehilfe: Sicherheit für Ärzte und Patienten

In Würde sterben

Aus der Würde des Menschen muss sich ableiten lassen, dass man selbstbestimmt sterben darf. Wünscht sich ein Schwerkranker den Tod, entzieht sich das jeder moralischen Be- und Verurteilung.

von Dagmar Wöhrl 17.10.2014

Medium_a4b2d5280c

Kolumnen

Sterbehilfe-Debatte: lustvoll-katholisch Verrecken

Das Leben ist der Güter höchstes nicht

Eine zornige Untersuchung: Was wirklich hinter dem Widerstand gegen die Sterbehilfe steckt. Haltet euch aus unserem Leben heraus, ihr Lebensschützer!

von Wolfgang Brosche 24.10.2014

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert