Wir Iraner lieben Deutschland. Mahmud Ahmadinedschad

Artikel zum Tag “Reichtum”

Medium_0c50559b83

Gespräch

Interview mit Rainer Zitelmann

Psychologie der Superreichen

Auf Anhieb große Beachtung in den Medien findet Rainer Zitelmanns neues Buch „Psychologie der Superreichen“. EUROPEAN sprach mit dem Autor.

Gespräch von Stefan Groß mit Rainer Zitelmann 16.02.2017

Medium_ab9d29e4a2

Kolumnen

Aktuelle Top Ten der Superreichen

Wir leben in der Ära der Selfmade-Milliardäre

Die Legende, Superreiche seien überwiegend Erben, die von passiven Kapitalanlagen lebten, wird durch die aktuelle Liste der reichsten Männer der Welt widerlegt.

von Rainer Zitelmann 05.12.2017

Medium_6a77061457

Kolumnen

Finanzieller Erfolg

Wem Geld unwichtig ist, der verdient wenig

Wer sagt, Geld sei ihm nicht so wichtig und geringe finanzielle Ansprüche stellt, wird weniger verdienen als derjenige, dem Geld wichtig ist. Einer der Gründe, warum Frauen nach wie vor im Durchschnitt weniger verdienen, ist der, dass sie finanziell oft zu niedrige Ansprüche stellen.

von Rainer Zitelmann 25.05.2017

Zitat

Was anderes sind also Reiche, wenn ihnen Gerechtigkeit fehlt, als große Räuberbanden?

Was anderes sind also Reiche, wenn ihnen Gerechtigkeit fehlt, als große Räuberbanden?

von Augustinus von Hippo 04.10.2011

Medium_1826afe6a7

Kolumnen

Lebenserwartung

Besserverdienende sind gesünder und leben länger

„Lieber arm und gesund als reich und krank“ lautet ein Sprichwort, das Menschen, die nicht reich sind, trösten soll. Die Wahrheit: „Arme“ haben eine Lebenserwartung, die fast 11 Jahre niedriger ist als die von „Reichen“.

von Rainer Zitelmann 12.07.2017

Medium_f0a858b604

Kolumnen

Argentinien verstaatlicht die Ölgesellschaft YFP

Staat frei

Dass Argentinien seine Ölwirtschaft verstaatlicht, verprellt Investoren und ist ein Eingriff in die Eigentumsordnung. Prima.

von Stefan Gärtner 20.04.2012

Medium_66d23464a6

Debatten

Gemeingüter

Mehr Öffentlichkeit im Privaten

Die Art, wie unsere Gesellschaft Reichtum definiert, sagt einiges über sie aus. Gemeingüter, wie Wasser und Luft, gelten da schnell als unzulänglich genutzte Vermögenswerte. Doch es gibt Ressourcen, die man von Markt fernhalten muss – denn die externen Kosten privaten Reichtums trägt zuletzt die Allgemeinheit.

von David Bollier 11.10.2010

Medium_9e2eaccb21

Kolumnen

Deutsche Mittelschicht

Auf die Mitte kommt es an

Arme und Reiche ruhen sich auf den Leistungen der Mittelschicht aus. Fragt sich, warum diese das mit sich machen lässt.

von Wolf-Christian Ulrich 31.10.2012

Medium_f9d0e81c06

Kolumnen

Fake News

Viele Medien zeichnen Zerrbild der Wirklichkeit

Die Armut nimmt weltweit zu, in den USA sterben immer mehr Menschen durch Schusswaffen, die globale Ungleichheit steigt – alles Fake News.

von Rainer Zitelmann 04.12.2017

Medium_8ad51b479e

Kolumnen

Reiche stehen nicht im Stau

Schulz nervt mit primitivstem Sozialneid

Das SPIEGEL-Interview mit Martin Schulz ist überschrieben: „Ich bin kein Populist“. Das klingt so ähnlich für mich, wie wenn der Ausländerfeind sein Statement einleitet mit: „Ich bin kein Ausländerfeind“. Schulz ist der Mann des primitivsten Sozialneides – wie er in diesem Interview unter Beweis stellt.

von Rainer Zitelmann 07.02.2017

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert