Das ist nun mal die Frage des Glaubens und daran kann man auch nichts ändern. Manne Dumke

Artikel zum Tag “Politisches-asyl”

Medium_7e0d394308

Köpfe

Markus Dröge

Bischof

Markus Dröge ist evangelischer Theologe und Bischof. Nach dem Studium arbeitete er zunächst als Pfarrer in Koblenz. Anschließend an seine Promotion übernahm er einen Lehrauftrag für Systematische Theologie an der Universität Koblenz-Landau. Dröge hat eine Ausbildung als Systemischer Berater beim Institut für Familientherapie Weinheim absolviert. 2009 wurde er zum Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz gewählt, seit 2012 ist er Aufsichtsratsvorsitzender des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung. Dröge ist seit 2014 Ratsmitglied der EKD.

Medium_8f71dfeb6e

Kolumnen

Schulpflicht und Menschenrecht

Der Freiheit viele Gassen

Einer Familie wurde politisches Asyl in den USA gewährt, weil die Kinder in Deutschland nicht zu Hause unterrichtet werden dürfen. Die Debatte über das “Homeschooling” ist überfällig. Auch die staatlichen Schulen müssen sich einige Nachfragen gefallen lassen.

von Alexander Kissler 31.01.2010

Medium_f46d997d2d

Kolumnen

Homosexuelle Asylbewerber in Deutschland

„Sei doch einfach hetero“

Menschen, die wegen ihrer Homosexualität verfolgt werden, bekommen in Deutschland kein Asyl. Diese Menschen brauchen keine abstrusen Ratschläge, sondern andere Gesetze.

von Julia Korbik 04.08.2012

Medium_0b3ee16de1

Kolumnen

Rassistische Hetze in Sachsen

Friede, Freude, Freital?

Ein ausländerfeindlicher Mob trifft sich regelmäßig vor einem Asylbewerberheim in Freital. Warum schützt man die traumatisierten Flüchtlinge nicht besser vor solchen psychischen Drucksituationen?

von Heinrich Schmitz 11.07.2015

Medium_f3f63523b1

Kolumnen

Empörungskultur im Internet

Dem Rauschen lauschen

Die plötzliche Entdeckung des Berliner Asyl-Protestcamps als mediales Thema zeigt vor allem eins: Empörung im Internet reicht nicht aus, um tatsächlich etwas zu bewegen. Das liegt an der Art der digitalen Vernetzung und Empörungskultur.

von Jörg Friedrich 04.11.2012

Medium_43375fe53c

Debatten

Das Dilemma mit der Obergrenze

Irreführung der Öffentlichkeit!

Wer geglaubt hatte, die CSU würde, wenn auch nur aus Gründen des Selbstschutzes, aus Furcht vor den nächsten Landtagswahlen, endlich wenigstens teilweise wahr machen, was ihr Vorsitzender Drehhofer, wie er zutreffend genannt wird, seit Jahren verkündet, wurde ebenfalls getäuscht.

von Vera Lengsfeld 11.10.2017

Medium_5f8706e14d

Debatten

Zur Rechtmäßigkeit von Kirchenasyl

Menschlichkeit gegen Bürokratie

Kirchenasyl steht nicht außerhalb der Rechtsordnung. Es geht einzig darum, Zeit zu schaffen, um menschenrechtlich sensible Einzelfälle zu überprüfen. Die Glaubwürdigkeit des Rechtsstaats wird dadurch sogar gestärkt.

von Markus Dröge 16.07.2015

Medium_9f7635387b

Kolumnen

Kriminalitätsstatistik

In der Wirklichkeit angekommen?

Vorgestern berichtete die „heute“-Sendung des ZDF ausführlich: Laut einer neuen Studie des Kriminalwissenschaftlers Christian Pfeiffer stieg die Zahl der polizeilich registrierten Gewalttaten in Niedersachsen um 10,4 Prozent – zu 92,1 Prozent sei diese Zunahme Flüchtlingen zuzurechnen.

von Rainer Zitelmann 04.01.2018

Medium_7e028e2d6b

Debatten

Flüchtlinge müssen ihr Alter nachweisen

Im Zweifel für … den erwachsenen Asylbewerber

Wie eigentlich immer beim Thema Flucht sollten wir weg kommen von gesinnungsethischen Urteilen und pragmatisch Handeln. Tatsache ist: Wer als Asylbewerber angibt, unter 18 Jahren zu sein, erhält sehr großzügige Vergünstigungen.

von Boris Palmer 03.01.2018

Medium_b0f32ea278

Debatten

Recht auf Asyl nicht aushöhlen

Merkels Integrationspolitik geht zu Lasten der Armen

Das Recht auf Asyl ist ein Grundrecht, das nicht immer weiter ausgehöhlt werden darf. Aber es bedeutet nicht, dass jeder, der möchte, nach Deutschland kommen und hier bleiben kann. Deshalb muss unser Schwerpunkt auf der Hilfe vor Ort und der Bekämpfung von Fluchtursachen liegen, wie unfaire Freihandelsabkommen, Interventionskriege und Waffenexporte.

von Sahra Wagenknecht 26.10.2017

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert