Ich würde all meine Technologie für einen Nachmittag mit Sokrates eintauschen. Steve Jobs

Artikel zum Tag “Parteivorsitz”

Medium_179b5d85f4

Köpfe

Franz Müntefering

Ehemaliger Parteivorsitzender (SPD)

Sein Vater war Bauer, seine Mutter Hausfrau. Franz Müntefering stammt aus dem Hochsauerlandkreis und lernte Industriekaufmann. In der SPD ist er seit 1966 und wurde 2004 Parteivorsitzender der SPD und damit zum Nachfolger Gerhard Schröders in diesem Amt. Aufgrund des Zwists um den Generalsekretär gab er den Vorsitz wenig später wieder ab, bekam ihn Anfang 2009 wieder und gab ihn nach der Wahlschlappe 2009 wieder ab. Das Amt des Parteivorsitzenden nannte „Münte“ einmal das schönste neben dem des Papstes. Er ist gläubiger Katholik.

Medium_cdafd468a2

Köpfe

Gerda Hasselfeldt

Politikerin

Gerda Hasselfeldt ist Politikerin und CSU-Landesgruppenchefin im Bundestag. Unter Helmut Kohl war sie Ministerin für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau sowie Bundesministerin für Gesundheit. Von 2005 bis 2011 war sie Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. In Nachfolge von Hans-Peter Friedrich wurde sie am 14. März 2011 als erste Frau zur Vorsitzenden der CSU-Landesgruppe im Bundestag gewählt.

Medium_45dd9ac76d

Köpfe

Horst Seehofer

Politiker

Der gebürtige Ingolstädter ist seit 1971 in der CSU und das prominenteste Gesicht der bayerischen Partei. Seehofer ist seit 2008 Vorsitzender seiner Partei und Ministerpräsident seines Landes. Bei der bayerischen Landtagswahl 2013 holt er mit fast 48 Prozent der Stimmen ein Ergebnis, das an die goldenen Zeiten der CSU unter Franz Josef Strauß erinnert.

Medium_bfa51274a7

Köpfe

Konrad Adam

Politiker

Konrad Adam ist Journalist, Publizist und Politiker. Er war Feuilletonredakteur der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ und „Welt“-Chefkorrespondent. Seine politische Laufbahn begann Adam bei der CDU, wo er dem konservativen Berliner Kreis angehörte. Er war Gründungsmitglied der eurokritischen Wahlalternative 2013, aus der später die „Alternative für Deutschland“ hervorging. Seit 2013 ist er zusammen mit Lucke und Petry einer der drei Parteivorsitzenden der AfD.

Medium_78a227453e

Köpfe

Guido Westerwelle

Politiker

Der 1961 im rheinischen Bad Honnef geborene Politiker war von Oktober 2009 bis September 2013 Bundesminister des Auswärtigen. Westerwelle promovierte in Bonn zum Dr. jur. und trat 1980 in die FDP ein. Dort war er von 1983-1988 Bundesvorsitzender der Jungen Liberalen. Von 1994-2001 fungierte Westerwelle als FDP-Generalsekretär, von 2001-2011 als FDP-Bundesvorsitzender. Er gehörte dem Bundestag von 1996 bis 2013 an und war von 2006-2009 Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion, sowie von 2009 bis 2011 Vizekanzler. Westerwelle starb am 18. März 2016 in Köln.

Medium_530b80fc15

Köpfe

Simone Peter

Politikerin

Simone Peter ist seit 2013 zusammen mit Cem Özdemir Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Zuvor war sie in der Jamaika-Koalition im Saarland von 2009 bis 2012 Landesministerin für Umwelt, Energie und Verkehr. Peter ist verheiratet, hat einen Sohn und lebt in Saarbrücken.

Medium_85821c66aa

Köpfe

Cem Özdemir

Parteivorsitzender, Die Grünen

Cem Özdemir ist seit November 2008 zusammen mit Simone Peter Bundesvorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Bei der Bundestagswahl 1994 sowie erneut bei der Bundestagswahl 1998 wurde Özdemir über die Landesliste Baden-Württemberg in den Deutschen Bundestag gewählt und bekleidete zeitweise das Amt des innenpolitischen Sprechers seiner Fraktion. Von 2004 bis 2009 war er Abgeordneter im Europäischen Parlament. Seit 2013 ist er erneut Abgeordneter des Deutschen Bundestages.

Medium_ed4f0b4f45

Debatten

Meine Kandidatur für den Parteivorsitz der SPD

Konkurrenz für Andrea Nahles? Simone Lange will an die Macht

Ich habe mich entschlossen, mich für das Amt der Bundesvorsitzenden zu bewerben und möchte euch als erste darüber in Kenntnis setzen. Das Amt der Bundesvorsitzenden ist von weitreichender Bedeutung für die gesamte Partei und das gesamte Land und darf nicht von einer kleinen Gruppe intern festgelegt werden.

von Simone Lange 13.02.2018

Medium_3e214c4370

Debatten

SPD-Fraktionsvorsitzende verpasst die Zukunft

Nahles erklärt „digitalen Kapitalismus“ zum Feind

Ein paar Tage nach der Wahl lässt die SPD ihre Maske fallen. Statt Pläne für die digitale Zukunft zu präsentieren, werden antikapitalistische Ressentiments bedient.

von Frank Schmiechen 29.09.2017

Medium_4774589823

Debatten

SPD-Vorsitz in der Krise

Die Sünde Mannheims

Der Sturz von Scharping war der Anfang vom Ende. Sechs Vorsitzende hat die SPD seitdem verschlissen. Das wichtigste Parteiamt ist nachhaltig beschädigt. Jetzt hilft nur noch ein charismatischer Retter.

von Christoph Seils 23.09.2009

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert