Friseurgespräche sind der unwiderlegliche Beweis dafür, dass die Köpfe der Haare wegen da sind. Karl Kraus

Artikel zum Tag “Parteien”

Medium_bb12d1277e

Köpfe

Theo Koll

Journalist

Der Journalist ist Leiter der ZDF-Politik-Redaktion. Von April 2001 bis Januar 2009 war Koll Moderator und stellvertretender Redaktionsleiter des Politmagazins Frontal21 im ZDF, nachdem er vorher als Auslandskorrespondent in London tätig war. 2010 übernahm Koll die Leitung der Hauptredaktion Innen-, Gesellschafts- und Bildungspolitik des ZDF und damit auch die Moderation des Politbarometers sowie der ZDF spezial-Sendungen.

Medium_a120e23f49

Köpfe

Markus Linden

Politikwissenschaftler

Der Politikwissenschaftler ist seit Januar 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungszentrum Europa an der Universität Trier und dort Koordinator der Forschungsinitiative „Partizipation und Ungleichheit“. Linden hat 2006 mit einer Arbeit zum Thema „Politische Integration im vereinten Deutschland“ promoviert. Zu seinen Schwerpunkten zählen politische Repräsentation und Partizipation, sowie Parteien und Parteiensysteme. Im November 2014 erscheint seine Habilitationsschrift zum Thema „Einschluss und Ausschluss durch Repräsentation“.

Medium_e13f7084a9

Kolumnen

Die heiße Phase des Wahlkampfs beginnt

Duell in der Dämmerung

Er kommt näher, der große Höhepunkt dieses recht holprigen Wahlkampfs: der große Showdown, das TV-Duell. Wie steht es um die Kontrahenten, wenige Wochen vor dem Urnengang?

von Richard Schütze 26.08.2013

Medium_ee5a84801a

Kolumnen

Das gealterte Personal der Parteien

Letzte Runde

Die Bundestagswahl wird für viele Politiker die letzte Runde Politik einläuten. Bei den Parteien steht ein Generationswechsel an, ihr Personal in der ersten Reihe ist ergraut.

von Richard Schütze 09.09.2013

Medium_7764dab943

Kolumnen

Rente: Deutschland braucht eine Partei der Jungen

Jugend-Sünde

Die deutsche Demokratie ist in eine Schieflage geraten, Politik wird für alte Leute gemacht. Die Jungen haben nur eine Wahl: ihre eigene Partei.

von Sebastian Pfeffer 08.04.2014

Medium_ea618f09d7

Kolumnen

Die Krux mit der direkten Demokratie

Die Dosis macht das Gift

Gerne wird direkte Demokratie heute als Allheilmittel gefeiert. Das ist sie nicht. Doch innerhalb der Parteien könnte mehr Demokratie nicht schaden.

von Hasso Mansfeld 28.01.2014

Medium_4349ddacb4

Kolumnen

Bundestagswahl: Nicht zum Nichtwähler werden

Taktisches Wählen für Progressive

Es klafft ein Loch in der politischen Mitte. Wer sich keinem Lager zurechnet, eindeutig proeuropäisch, liberal und weltoffen eingestellt ist, steht bei dieser Wahl auf verlorenem Posten. Es bleibt nur die Wahlverweigerung – oder eine taktische Wahl.

von Christoph Giesa 11.09.2013

Medium_dfc36f4185

Debatten

Die merkwürdige Rhetorik der Wahlprogramme

So ein Wahlprogramm ist lustig

Was ist der Unterschied zwischen einer „Wachstumsbremse“ und einer „Größenbremse“? Sind wir tatsächlich von „Riesenställen“ und „Monster-LKWs“ bedroht? Haben die Parteien sie noch alle im Wahlprogramm?

von Jan Stöckmann 21.09.2013

Medium_bbe0bc547e

Debatten

Pegida und die Arbeitsverweigerung der Parteien

Wer Streit scheut, scheut Demokratie

Die etablierten Parteien müssten sich mit den Anhängern der Pegida-Bewegung auseinandersetzen, tun es aber nicht. Red’ nicht mit den Schmuddelkindern – das ist zu einfach.

von Thomas Walde 22.01.2015

Medium_20175ce5de

Debatten

Lehren aus der NRW-Wahl

Konturen des Neuen

Wenn in NRW gewählt wird, geht es ums Ganze – denn die Wahl strahlt bis in die Bundesebene hinein. So auch dieses Mal: Es zeichnen sich die Konturen des Neuen ab.

von Karl-Rudolf Korte 15.05.2012

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert