Große Anführer sind fast immer große Meister im Vereinfachen. Colin Powell

Artikel zum Tag “Omar-al-bashir”

Medium_61dc2bc7c7

Debatten

Abspaltung des Südsudans

Kein Land in Sicht

Seit Jahrzehnten arbeiten westliche Länder aus strategischen, ökonomischen und religiösen Gründen auf eine Teilung des Sudans hin. Jetzt, wo es ernst wird, wird einigen der Akteure plötzlich mulmig.

von Stefan Kröpelin 03.12.2010

Medium_912b65eec3

Debatten

Zur Sudan-Frage

Der vermeidbare Krieg

Wenn der Südsudan Anfang Januar 2011 über seine Unabhängigkeit entscheidet, kommt alles auf die Regierung in Khartoum an. Sollte es erneut zu einem Krieg kommen, etwa wenn die Ölfeldverteilung nicht geklärt wird, kann kein Politiker von Berlin bis Brüssel behaupten, er wäre nicht gewarnt worden.

von Robert Schütte 22.12.2010

Medium_874df11121

Debatten

Die Zwei-Staaten-Lösung im Sudan

Der Friedensvertrag, der keinen Frieden verträgt

Der Sudan befindet sich am Vorabend der Entstehung eines neuen Staates. Während der Norden weiterhin auf Gewalt setzt, auch wenige Tage vor dem Referendum, entsteht im Süden eine Einparteiendemokratie, die zunehmend mit schlechter Regierungsführung und Korruption in Verbindung gebracht wird.

von Peter Schumann 30.12.2010

Medium_7b0062b848

Debatten

Politik im Sudan

Poker mit Menschenleben

Wie wird die sudanesische Regierung mit dem geplanten Referendum im Januar umgehen? Es besteht die Möglichkeit, dass Darfur und der Südsudan gegeneinander ausgespielt werden. Denn je instabiler die Region ist, desto fester sitzt Präsident Bashir im Sattel.

von Eric Reeves 22.11.2010

Medium_e798419fce

Debatten

Alarmstimmung bei Referendum im Sudan

Hunde, die bellen, beißen nicht

Die Panikmache der westlichen Medien über eine akute Kriegsgefahr im Sudan ist übertrieben, das aktuelle Säbelrasseln gehört zum Geschäft. Interessanter ist die Frage, warum der Friedensprozess die letzten Jahre überhaupt überdauern konnte.

von Wolf-Christian Paes 16.12.2010

Medium_ed25bbb619

Debatten

Streit um Abyei

Ein Land am seidenen Faden

Akut droht kein neuer Krieg im Sudan. Doch die Politik des Nordens – Friedensrhetorik gepaart mit immer neuer Gewalt – wird mittelfristig zur Destabilisierung beitragen. Darüber können auch diplomatische Beschönigungen nicht hinwegtäuschen.

von Ulrich Delius 03.06.2011

Medium_1fa6d6e4fa

Debatten

Krisenherd Sudan

Mephistopheles in Khartoum

Die mögliche Unabhängigkeit des Südsudans verschärft die Krise in Afrikas größtem Staat. Präsident Bashir wird nicht auf die Öleinkommen des Südens verzichten wollen, internationale humanitäre Regeln sind ihm egal. Trotzdem ist eine Strategie von Zuckerbrot und Peitsche die einzige Option, einen Krieg zu verhindern.

von Tobias Simon 17.11.2010

Medium_e2ce435ca3

Debatten

Umsturz in Sudan

Wir haben die Nase voll

Auch im Sudan könnte es zu einer Revolution wie in Tunesien oder Ägypten kommen. Die Jugend ist frustriert, viele Menschen vom steigenden Wohlstand ausgeschlossen. Auch wenn Staatschef Al-Bashir vordergründig mit harter Hand gegen Proteste vorgeht, muss er um seine Macht zittern.

von Tobias Simon 09.04.2011

Medium_a58b5a1cd7

Debatten

Krise im Sudan

Der vierte Genozid

Im Sudan brodelt es. Nach dem Völkermord in Darfur steht die südliche Region Abyei vor der Abspaltung und der Unabhängigkeit. Das wird Präsident Bashir nicht zulassen. Das Morden wird aufs Neue losgehen.

von Philipp Ruch 12.10.2010

Medium_46009ee518

Debatten

Referendum in Südsudan

Die Büchse der Pandora

Wenn das Referendum mit rechten Dingen zugeht, wird eine gewaltige Mehrheit der Südsudanesen für die Abspaltung ihrer Heimat votieren. Der erste neue Staat in Afrika seit 17 Jahren würde entstehen. Und es dürfte nicht der letzte sein.

von Thilo Thielke 18.11.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert