Jede Partei ist für das Volk da und nicht für sich selbst. Konrad Adenauer

Artikel zum Tag “Nazi”

Medium_e260128cae

Köpfe

Gabriele Camphausen

Historikerin

Die Historikerin ist seit 2002 Fachbereichsleiterin für Politische Bildung bei dem Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen. Camphausen hat zuvor für die Stiftung Topographie des Terrors, das Deutsch-Russische Museum Berlin-Karlshorst und die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen gearbeitet. Ihr beruflicher Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit Diktaturgeschichte und Diktaturerfahrungen.

Medium_9704009cd5

Debatten

Die Ideologie der Reichsbürger

Die unterschätzte Gefahr

Lange wurden sie als harmlose Irre wahrgenommen, doch spätestens seit dem tödlichen Schusswechsel in Georgensgmünd müsste allen klar sein: Die Ideologie der Reichsbürger birgt ein hohes Gefahrenpotential. Der Journalist Andreas Speit hat mit „Reichsbürger – Die unterschätzte Gefahr“ nun einen Sammelband veröffentlicht, der die Szene aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

von Jan Rebuschat 04.10.2017

Medium_9704009cd5

Debatten

Diese Neonazis doch noch viel dümmer als die Nazis

„Wer an das Hakenkreuz glaubt, glaubt an den Hass"

„Eigentlich sind diese Neonazis doch noch viel dümmer als die Nazis zu meiner Zeit. Sie könnten doch nachlesen, was alles verbrochen wurde unter dem Zeichen des Hakenkreuzes."

von Konstantin Wecker 23.08.2017

Medium_0aa2cf78ae

Kolumnen

Die neuen Rechten

Das sind keine Nazis, aber...

In der Debatte um die neue Rechte, wird der Satz “Ich bin kein Nazi, aber” immer wieder zu Analyse-Zwecken ins Feld geführt. Das bringt nichts, denn die allermeisten Flüchtlings- und Muslimhasser der Gegenwart sind in der Tat keine Nazis.

von Alexander Görlach 05.01.2016

Medium_fe678ff9b5

Kolumnen

Milliardenschwerer Kunstfund in München

Bildersturm 2.0 

Der sensationelle Kunstfund in München ist die große Fundgrube für Abenteuerjäger und Geheimnisliebhaber – und für jeden Journalisten, der sehnsüchtig auf eine Story wartet.

von Alexander Wallasch 05.11.2013

Medium_ef2c05dd67

Debatten

Aufarbeitung der deutschen Diktaturvergangenheit

Die unendliche Geschichte

Bei der deutschen Geschichtsaufarbeitung darf es keinen Schlusspunkt geben. Jahrestage wie der 17. Juni bieten die Gelegenheit, den kritischen Maßstab auch an uns selbst anzulegen. Denn die Vorstellung einer unumstößlichen und ewigen Wahrheit ist auf Dauer nicht aufrechtzuerhalten.

von Gabriele Camphausen 17.06.2013

Medium_0030322c39

Debatten

Was ist das Fremde?

Dresden - Eine Stadt in Geiselhaft

Seit zwei Jahren befindet sich meine Heimatstadt Dresden nun schon in Geiselhaft: Menschen, die es „denen da oben“ zeigen wollen, kommen zum Pegida-Tourismus und ziehen montags durch eine der schönsten Städte Deutschlands, schimpfend und Menschen verhöhnend, die nicht so aussehen wie sie – mit einem einzigen Erfolg: Viele Touristen meiden inzwischen Dresden. Ist es das, was sie wollten?

von Freya Klier 03.11.2016

Medium_ccefd138f5

Kolumnen

Die hohe Kunst des Holocaustvergleichs

Immer wieder Holocaust

Der Holocaust ist allgegenwärtig: auf dem Teller, in der Moschee und in Israel. Zumindest, sofern man den Neo-Widerständlern glaubt. Über das Faible für Vergleiche.

von Jennifer Nathalie Pyka 29.03.2013

Medium_d61453731e

Kolumnen

AfD ist eine Nazi-Partei

Hier lang zum KZ-Betrieb

Die AfD ist eine Nazi-Partei. Nichts anderes. Auf Menschen schießen, ganz viele von ihnen, weil sie einem nicht in den Kram passen: ein Genozid in den Köpfen – noch. Die Neo-Nazis wollen im März in die Landtage. Gnade uns Gott.

von Alexander Görlach 03.02.2016

Medium_b40f8c5530

Debatten

Erdogans Nazi-Vergleich ist unverschämt

Warum stoppt die Bundesregierung Erdogan nicht?

Warum ist der schändliche Flüchtlingsdeal, der Erdogan zum Türsteher Europas und uns alle von ihm erpressbar macht, immer noch nicht gekündigt?

von Sahra Wagenknecht 07.03.2017

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert