Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das denkbar stärkste Mißtrauensvotum gegen den lieben Gott. Karl Kraus

Artikel zum Tag “Menschenrechte”

Medium_70ebe1436b

Köpfe

Juli Zeh

Schriftstellerin

Die promovierte Völkerrechtlerin Juli Zeh ist eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen Deutschlands. Ihre Bücher wurden in 35 Sprachen übersetzt. In ihrem 2009 veröffentlichten Buch „Angriff auf die Freiheit“ (Hanser, mit Ilija Trojanow) warnt Zeh vor dem Eindringen des Staates in die Privatsphäre der Bürger. Ihr offener Brief an die Kanzlerin im Zuge der NSA-Affäre wurde von 67.000 Menschen unterzeichnet.

Medium_8b6671a8de

Köpfe

Sergio Aguayo

Menschenrechtsaktivist

Sergio Aguayo ist Professor am Colegio de México, Mitbegründer der renommierten mexikanischen Tageszeitung „La Jornada“, Kolumnist und regelmäßiger Gast in TV- und Radiotalkshows. Seine Schwerpunkte sind Menschenrechte, Nationale Sicherheit und Gewalt im karibischen Raum.

Medium_2fd70bde65

Köpfe

Antonis Schwarz

Network Manager

Antonis Schwarz is an impact investor, activist and philanthropist of Greek-German origin. He is the European Community Manager for The ImPact, a nonprofit network of families who commit to make more impact investments, more effectively. In the past, he has worked at Ashoka, a global organization supporting social entrepreneurs, Bonventure, the first German venture philanthropy fund, as well as Yunus Social Business, a global social business accelerator.

Medium_d698f1a1d7

Köpfe

Internationale Gesellschaft für Menschenrechte

IGFM

Die IGFM ist eine Menschenrechtsorganisation, die 1972 in Frankfurt am Main gegründet wurde. Sie unterstützt Menschen, die sich gewaltlos für die Verwirklichung der Menschenrechte in ihren Ländern einsetzen oder die verfolgt werden, weil sie ihre Rechte einfordern.

Medium_b384d3c490

Kolumnen

Frauen als Menschen zweiter Klasse

Von wegen Humanismus

In Alexander Görlachs Text zur Abtreibung ist viel von Menschlichkeit die Rede. Warum klingt dieser dann so kalt und unempathisch?

von Julia Korbik 15.10.2014

Medium_4b34c0eadf

Debatten

Menschenrechtslage in Kasachstan ist bescheiden

Was Kasachstan von Steinmeier hören muss

Die Menschenrechtslage in Kasachstan ist noch immer weit davon entfernt, internationalen Standards zu genügen. Steinmeier muss klar signalisieren, dass sich Kasachstan an die internationalen Menschen- und Arbeitsrechtsstandards halten muss.

von Hugh Williamson 11.07.2017

Medium_31c46eebf4

Kolumnen

Zwischen Gerechtigkeit und Parteienkalkül

Der schwächere Verhandlungspartner

Kinderrechte sind nicht im Grundgesetz verankert. Dabei würden sie erheblich zum Schutz von Kindern beitragen und die Stimme zukünftiger Generationen stärken.

von Madeleine Hofmann 30.01.2015

Medium_e6e5cb65de

Debatten

Gibt es wirklich Menschenrechte?

Vielleicht ist es besser, von Menschenpflichten zu sprechen

Inzwischen ist die Berufung auf Rechte längst ins Absurde abgeglitten. Da werden wie das Selbstverständlichste der Welt Rechte wie das Recht auf „Ehe für alle“, das Recht auf Kinder, das Recht auf Abtreibung, das Recht auf ein bedingungsloses Grundeinkommen, das Recht auf grenzenlose Einwanderung und als dickes Ende das Recht des Fiskus, freie Bürger in Steuersklaven zu verwandeln, proklamiert.

von Edgar Ludwig Gärtner 27.10.2017

Medium_d5b135dcf3

Debatten

Italienische Manipulationen

50 Jahre nach dem Vorfall auf der Porzescharte

50 Jahre nach dem Vorfall auf der Porzescharte wäre es höchst an der Zeit, dass Österreich für die völlige Rehabilitierung der damals zu Unrecht Verurteilten sorgte

von Reinhard Olt 26.06.2017

Medium_46fcc02412

Kolumnen

Offener Brief an den Saudischen Botschafter

Ein Gewissen gegen die Gewalt

Menschenrechte begründen und begrenzen Staaten wie Religionen. Ein offener Brief an den saudi-arabischen Botschafter zum dritten Jahrestag der Verhaftung Raif Badawis.

von Christopher Gohl 17.06.2015

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert