Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist. Heiner Geißler

Artikel zum Tag “Matthias-matussek”

Medium_481108308b

Kolumnen

Die verkehrte Warnehmung Matthias Matusseks

Matussek, Du linke Zecke!

Der als wertkonservativ verschriene „Welt“-Journalist Matthias Matussek ist ja eigentlich ein lupenreiner Vertreter der politischen Linken. Glauben Sie nicht? Dann warten Sie mal ab.

von Alexander Wallasch 30.12.2014

Medium_fe961c7ff3

Kolumnen

Zum 60. Geburtstag von Matthias Matussek

Mitten im Bonus des Lebens

Matthias Matussek zum Geburtstag zu gratulieren, ist ein publizistisches Himmelfahrtskommando. Alexander Wallasch hat es trotzdem gemacht.

von Alexander Wallasch 10.03.2014

Medium_8db73698e8

Kolumnen

Matthias Matusseks Rauswurf bei der WELT

„Hömma, Matussek!"

Matthias Matussek wollte doch nur spielen. Aber aus Spaß wurde Ernst, und jetzt hat er sich verzockt und ist rausgeflogen bei der Welt. Auf Abwege begab er sich schon 2006 – ein Seufzer.

von Christopher Gohl 20.11.2015

Medium_f0c858fe8b

Kolumnen

Michael Klonovskys Antwort auf Christoph Giesa

Am eigenen Schopf in den Sumpf

Michael Klonovsky vom „Focus“ antwortet auf die Vorwürfe unseres Kolumnisten. Dabei verliert er jedes Maß und bestätigt den Verdacht, mit dem journalistischen Handwerk so seine Probleme zu haben.

von Christoph Giesa 13.11.2014

Medium_8347bd65b1

Kolumnen

Kurt Krömer vs. Matthias Matussek

Junge, sei doch einfach still

Spiegel-Journalist Matthias Matussek wird von ARD-Moderator Kurt Krömer als „Puffgänger“ und „hinterfotziges Arschloch“ bezeichnet. The-European-Kolumnist und Matussek-Freund Alexander Wallasch hat dazu eine Meinung.

von Alexander Wallasch 22.07.2013

Medium_90b459e68b

Kolumnen

Facebook: PEGIDA-Streit um Matthias Matussek

Der Monolith

Matthias Matussek mag durch seinen Zorn und seine Ausdrucksweise häufig wirken wie ein Berserker. Aber er ist von totalitären Ideen weit entfernt – anders als manch seiner Gegner.

von Heinrich Schmitz 30.12.2014

Medium_15464c95c0

Kolumnen

Debatte um Homophobie

Der homophobe Penis

Homophobie ist die Angst vor zu viel Gleichheit. Doch woher mag die wohl kommen? Ein Experiment verspricht Antworten.

von Meike Büttner 28.02.2014

Medium_481108308b

Kolumnen

Wo Matthias Matussek irrt

Gut gepöbelt ist nur halb gewonnen

Ob drohende „Instrumentalisierung von weiblichen Körpern“ oder sexuelle Umerziehung durch „schlechtgelaunte bärtige Sandalenträger“ – Matthias Matussek hat da einiges falsch verstanden. Eine Richtigstellung.

von Julia Korbik 20.02.2014

Medium_ac56a70298

Kolumnen

„Ich bin wohl homophob“: Warum Matussek sich irrt

So nicht, Herr Spaemann

Matthias Matussek nimmt sich den Philosophen Robert Spaemann zum Kronzeugen für sein homophobes Weltbild. Zeit für eine Abrechnung im Namen des Herrn.

von Alexander Görlach 19.02.2014

Medium_0a6c62a03f

Kolumnen

Matthias Matusseks „Die Apokalypse nach Richard“

Hot Chocolate Apokalypse

Das neue Buch von Matthias Matussek überrascht, denn der Zorn des Autors scheint verflogen. Der Roman „Die Apokalypse nach Richard“ ist ein seltenes und gutes Buch. Es könnte sogar geeignet sein, mehr Menschen für den Glauben zu vereinnahmen, als die vielen Glaubenssätze in Talkshows.

von Alexander Wallasch 05.10.2012

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert