Mit Superlativen sollten wir zurückhaltender umgehen. Klaus Töpfer

Artikel zum Tag “Islamismus”

Medium_5d18916a15

Kolumnen

Anschläge in Toulouse

Gegen Leitkultur und Kulturrelativismus

Kulturrelativismus ist gefährlich. Laut und stolz müssen wir sagen, dass unsere freiheitlich demokratische Grundordnung besser ist als ein islamistischer Gottesstaat. Mit einer etwaigen Leitkultur aber ist diese Grundordnung nicht vereinbar.

von Yascha Mounk 28.03.2012

Medium_33a1a70d91

Debatten

Amerikanische Waffen im syrischen Bürgerkrieg

Keine Freunde, nirgends

US-Präsident Barack Obama hat Waffenlieferungen an die syrischen Rebellen angekündigt. Um der Opposition zu einem schnellen Sieg zu verhelfen, ist das Engagement aber zu gering. Zeit für unangenehme Wahrheiten.

von Nils Metzger 02.07.2013

Medium_25c3a37b98

Gespräch

Hamed Abdel-Samads „Der islamische Faschismus“

„Der Islam hat tiefsitzende Probleme – kein Imageproblem“

„Der islamische Faschismus“: Wer glaubt, Hamed Abdel-Samads neuestes Buch sei eine stumpfe Provokation, urteilt vorschnell. Ein intensives Gespräch über die letzte Schlacht des Islam, die Schwäche des Westens und seine Hoffnung auf die arabischen Frauen.

Gespräch von Sebastian Pfeffer mit Hamed Abdel-Samad 31.03.2014

Medium_62f09b4669

Debatten

Umgang mit Islamisten

Auf Tuchfühlung gehen

Die neuen Machthaber in den arabischen Ländern bestätigen oftmals die Ängste im Westen. Doch der Umgang mit den Islamisten braucht lediglich Nüchternheit und klare Grundsätze.

von Thomas Schiller 17.11.2011

Medium_96d27a0db8

Kolumnen

Staat, Zivilgesellschaft, Religion

Ein Recht auf Scharia

Das Geschrei um die Scharia besteht auf einem Missverständnis. Tatsächlich brauchen sich Deutsche vor der Scharia nicht mehr zu ängstigen als vor rabbinischen Schiedsgerichten oder der Eheberatung der evangelischen Kirche.

von Yascha Mounk 01.11.2011

Medium_9c5336bc55

Debatten

Freie Wahlen in Tunesien

Inschallah ohne Islamisten

In Tunesien wird gewählt – zum ersten Mal seit der Revolution. Gelingt den Tunesiern der Beitritt in den internationalen Klub der Demokratien, oder scheitert das Experiment Démocratie à la tunisienne an den Islamisten?

von Ghassan Abid 23.10.2011

Medium_f78f1757fa

Debatten

Die Muslimbrüder: Geschichte und Gegenwart

Vorwiegend gefürchtet

Die Muslimbrüder sind eine der mächtigsten Organisationen der islamischen Welt. Das macht sie zum gefürchteten Gegner und machtvollen Verbündeten. Sie sind auch in Deutschland aktiv, beobachtet vom Verfassungsschutz.

von Patrick Hemminger 01.12.2009

Medium_f2c818f7c6

Kolumnen

Fatwa gegen Hamed Abdel-Samad

Wenn der Fundamentalist zweimal droht

Während der deutsch-ägyptische Autor Hamed Abdel-Samad mit dem Tode bedroht wird, macht es sich die politische Elite auf der Tauchstation gemütlich. Ein Armutszeugnis – politisch wie auch menschlich.

von Jennifer Nathalie Pyka 14.06.2013

Medium_94ec979a3b

Debatten

Al-Turabi und der moderne Islamismus

Schwerter zu Wahlurnen

Am Wandel des islamistischen Vordenkers Hasan al-Turabi zeigt sich das weltweite Umdenken der Radikalreligiösen. Statt Revolution bevorzugen sie Demokratie – jedoch nicht Jeffersons Vorstellung von Volksherrschaft.

von Joseph Hammond 16.12.2011

Medium_d411c89511

Kolumnen

Falschmeldung aus Ägypten

Warum Islamisten keine Pyramiden sprengen

Eine Falschmeldung aus Ägypten sorgt für Aufregung – und zeigt, wie leicht uns die Tyrannei des Augenblicks den passenden Rahmen vergessen lässt.

von Martin Eiermann 26.07.2012

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert