Es gibt kein Recht auf Wirtschaftswachstum. Kieron O'Hara

Artikel zum Tag “Iran”

Medium_0b3ad8bc3e

Köpfe

Michael Tockuss

Geschäftsführer Deutsch-Iranische Handelskammer

Der ehemalige Präsident der Deutsch-Iranischen Industrie- und Handelskammer in Teheran ist nun deren Geschäftsführer.

Medium_3704e01567

Köpfe

Katajun Amirpur

Islamwissenschaftlerin

Die Deutsch-Iranerin wurde 1971 in Köln geboren und ist seit 2011 Professorin für Islamische Studien an der Universität Hamburg. Nach ihrem Studium der Politologie und Islamwissenschaft in Bonn und Teheran promovierte sie über Reformtheologie. Anschließend lehrte sie in Berlin, Bamberg, Bonn und München. Ihre Habilitation verfasste sie über den iranischen Philosophen Mohammad Mojtahed Shabestari. Als freie Journalistin schreibt sie unter anderem für die „Süddeutsche Zeitung“, „taz“ und „Die Zeit“. Sie ist mit dem Schriftsteller Navid Kermani verheiratet und hat zwei Töchter.

Medium_bc72b65044

Köpfe

Said Yeganeh

Publizist

Der Exiliraner lebt seit mehr als drei Jahrzehnte in Deutschland und arbeitet in Berlin. Der Publizist und freie Journalist befasst sich vor allem mit Nahostthemen, u. a. Iran, und engagiert sich als Menschenrechtsaktivist. Er hat enge Verbindungen zum Nationalen Widerstandsrat Iran (NWRI).

Medium_cf03e10a3d

Köpfe

Saba Farzan

Publizistin

Sie wurde in Teheran geboren und wuchs in Deutschland auf. Ferzan studierte Theaterwissenschaft, Amerikanistik und Soziologie an der Universität Bayreuth mit Forschungsaufenthalten in New York und an der Yale University. Als Publizistin schreibt sie für zahlreiche Tages- und Wochenzeitungen in Deutschland und Österreich sowie für die europäische Edition des „Wall Street Journal“.

Medium_8005282776

Köpfe

Ingo Hofmann

Sprecher der Bahá’í-Gemeinde Deutschland

Der Sprecher der Bahá’í-Gemeinde Deutschland verantwortet er die Regierungs– und Parlamentsbeziehungen vor allem in Bezug auf die Verfolgung der Bahá’í in der Islamischen Republik Iran. Seit 1992 hat der vierfache Familienvater einen Lehrstuhl für Physik an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main inne.

Medium_ebfdd236b9

Köpfe

Pierre Omidyar

Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender von ebay

Nach seinem Informatikstudium in Boston begann Pierre Omidyar als Entwickler bei einem Tochterunternehmen von „Apple“. Später tat er sich mit Kollegen zusammen und gründete „eshop“. Daneben trieb er sein eigenes Projekt „ebay“ voran und wurde so zum Milliardär. Omidyar wurde 1967 in Paris geboren.

Medium_04eca68468

Köpfe

Roxane Farmanfarmaian

Politologin

Die Politologin ist Expertin für den Iran und die Golf Region. Ihre Spezialgebiete umfassen die politische Auswirkung von Öl, Medien, Terrorismus und den politische Islam. Farmanfarmaian hat an der Universität von Cambridge in internationaler Politik promoviert, wo sie unter anderem Internationale Beziehungen in der arabischen Welt lehrt. Als Gastdozentin lehrte sie bereits an der Universität von Kalifornien, in Berkeley und an der „Brigham Young University“. Farmanfarmaian tritt regelmäßig im TV als Kommentatorin auf, unter anderem bei SKY TV, der BBC, NPR, NBC und Al-Jazeera.

Medium_ab38e1b61c

Köpfe

Thomas von der Osten-Sacken

Journalist und Publizist

Der Autor beschäftigt sich Seit über zwanzig Jahren sich mit dem Nahen Ostens. Er ist Geschäftsführer der deutsch-irakischen Hilfsorganisation Wadi e.V. Außerdem arbeitet er als Publizist und ist Mitherausgeber verschiedener Bücher über die Region. Zuletzt erschien: „Verratene Freiheit – Der Aufstand im Iran und die Antwort des Westens“. In den vergangenen Monaten berichtete er über die Umwälzungen in der arabischen Welt.

Medium_be3310c9a6

Köpfe

Henner Fürtig

Direktor des GIGA Institut für Nahost-Studien

Der Wissenschaftler hat eine W3-Professur für Nahost-Studien an der Universität Hamburg inne. Fürtig studierte zwischen 1971 und 1976 Arabistik und Geschichte in Leipzig und promovierte 1983 zur iranischen Revolution, 1988 habilitierte er zum Ersten Golfkrieg. Danach war er Leiter eines Forschungsteams am Zentrum Moderner Orient in Berlin und anschließend am Deutschen Orient-Institut. Seit 2007 ist er am GIGA-Institut für Nahoststudien in Hamburg angestellt. Fürtig hat zahlreiche Veröffentlichungen im In- und Ausland.

Medium_473a952b1c

Köpfe

Ali Fathollah-Nejad

Politologe

Der Politologe wurde 1981 im Iran geboren und kam 1987 mit seinen Eltern nach Deutschland. Sein Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Rechtswissenschaften absolvierte er in Lille, Münster und Enschede. Seit 2008 ist der Dokotrand der Internationalen Beziehungen in London (School of Oriental and African Studies, SOAS) und Münster. Fathollah-Nejad ist ebenso Mitglied der Arbeitsgruppe „Gemeinsame Sicherheit“ der zivilgesellschaftlichen Initiative für eine Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit im Mittleren und Nahen Osten (KSZMNO).

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert