Europa ist nur möglich innerhalb der Welt und innerhalb der Weltwirtschaft. Gustav Stresemann

Artikel zum Tag “Gewalt”

Medium_8b6671a8de

Köpfe

Sergio Aguayo

Menschenrechtsaktivist

Sergio Aguayo ist Professor am Colegio de México, Mitbegründer der renommierten mexikanischen Tageszeitung „La Jornada“, Kolumnist und regelmäßiger Gast in TV- und Radiotalkshows. Seine Schwerpunkte sind Menschenrechte, Nationale Sicherheit und Gewalt im karibischen Raum.

Medium_451e87f941

Debatten

Krawalle in Dortmund

No-Go-Aeas heißen jetzt Gefahrengebiete

In Dortmund gibt es Stadtteile, wo sich die Polizei nicht mehr hingetraut. Die Krawalle in den Vororten von Paris zeigen, was aus Gefahrenzonen wird: Bürgerkriegsgebiete.

von Vera Lengsfeld 19.02.2017

Medium_4c257537a7

Debatten

Neue App informiert über No-Go-Areas in Schweden

Die Gewalt in Europa steigt dramatisch

No-Go-Areas gehören zum traurigen Alltag in Europa. Immer mehr Städte sind von einer steigenden Kriminalitätsrate bedroht und haben sich in No-Go-Areas verwandelt. Eine App in Schweden soll jetzt Abhilfe schaffen und die User vor den gefährlichsten Gegenden warnen.

von Stefan Groß 08.02.2017

Medium_94c6d0939d

Debatten

Von der weltweiten Gewalt gegen Frauen

Femizid, weltweit

Es hört nicht auf und wir sehen fassungslos zu: es wird geschlagen und vergewaltigt, Tag für Tag, Stunde für Stunde. Weltweit herrscht Krieg gegen Mädchen und Frauen.

von Maria von Welser 04.12.2014

Medium_537c17e97d

Debatten

Immer mehr Straftaten in Trier

Die gefährlichste Stadt Deutschlands?

Beschaulich ist es in Trier, die Menschen fühlen sich sicher. Doch auf dem Papier ist die Geburtsstadt von Karl Marx die gefährlichste Stadt Deutschlands. Die Mosel-Metropole hat damit sogar Berlin von Platz 1 verdrängt. Aber was für Gesetzesverstöße sind es, die sich derart in der Statistik niederschlagen? Beim zweiten Lesen der Statistik offenbart sich eine Überraschung.

von Sebastian Sigler 25.04.2017

Medium_4f19e7f110

Debatten

Gesetzentwurf des Bayerischen Landtages

Effektivere Überwachung gefährlicher Personen

Die Gefährdung durch verschiedene Formen des Terrorismus und Extremismus ist anhaltend hoch. Auch Deutschland war, insbesondere im Jahr 2016, Ziel mehrerer Anschläge. Gefahren aus dem nicht terroristischen Spektrum, wie etwa Amokläufe, kommen als Bedrohung der öffentlichen Sicherheit hinzu.

von Bayerischer Landtag 03.05.2017

Medium_8d82ae2246

Kolumnen

Wofür Papst Franziskus’ Prügel-Äußerung steht

Götter und Eltern fressen ihre Kinder

Wir sitzen vor den Nachrichten, haben gerade unserem eigenen Kind „bloß einen Klaps“ gegeben und empören uns über die Barbarei in der Welt. Dabei sind wir ihre Wurzel. Und die Religion erteilt ihr Absolution.

von Wolfgang Brosche 11.02.2015

Medium_01b6810073

Kolumnen

Hooligans gegen Salafisten und der Rechtsstaat

Allerhooligan statt Allerheiligen?

In Köln randaliert ein Mob aus Hooligans und Nazis – angeblich, um uns Deutsche zu retten. Was ein Unfug.

von Heinrich Schmitz 01.11.2014

Medium_a13b665bc2

Debatten

Deutschland ist eine neurotisierte Gesellschaft

Entwarnung! Es war nur ein Einzeltäter!

Das Szenario von München zeigt, dass aus Deutschland eine hochgradig neurotisierte Gesellschaft geworden ist, die nicht in der Lage ist, mit Ruhe angemessen auf eine Gefahrensituation zu reagieren. Die hysterischen Reaktionen zeigen, wie sehr sich die Öffentlichkeit inzwischen von islamistischen Terroranschlägen bedroht sieht.

von Vera Lengsfeld 25.07.2016

Medium_d1877f8292

Kolumnen

Statistiken zur Ausländerkriminalität

Die wichtigste Zahl wird verschwiegen

Kaum eine Frage wird derzeit so kontrovers diskutiert wie die, ob bei Ausländern die Kriminalitätsrate höher ist als bei Deutschen. Gestern wurde ebenso ausführlich wie erregt in der Talkshow von Maischberger darüber gestritten. Doch eine entscheidende Zahl fehlt.

von Rainer Zitelmann 08.12.2016

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert