Wenn wir durch Zauberhand nicht mehr unter US-Recht fallen würden, wäre das großartig. Sergey Brin

Artikel zum Tag “Finanzkrise”

Medium_e9dacf7749

Köpfe

Nouriel Roubini

Ökonom

Der Ökonom erlangte weltweite Bekanntheit, da er einer der wenigen Wirtschaftswissenschaftler war, der die Weltwirtschaftskrise vorausgesagt hat. Roubini lehrt als Professor an der New Yorker „Stern School of Business“ und gründete die „Roubini Global Economics LLC“, der er auch vorsitzt. Zuvor war er Berater im US-Finanzministerium. Roubini wurde 1958 in Istanbul geboren.

Medium_0b2183e014

Köpfe

Jérôme Creel

Ökonom

Der französische Wirtschaftswissenschaftler lehrt seit 2007 an der ESCP Europe in Paris und ist stellvertretender Direktor des „Observatoire Français des Conjonctures Economiques“ (OFCE). 1997 erwarb Creel seinen Doktor in Makroökonomie an der Universität Paris-Dauphine. Seine Forschungsschwerpunkte beinhalten institutionelle Wirtschaft, inbesondere im Zusammenhang mit der Europäischen Verfassung, sowie die währungs- und fiskalpolitische Koordinierung in der Europäischen Währungs- und Wirtschaftsunion.

Medium_19c6332752

Köpfe

Detlev von Larcher

Politiker

Der Politiker (ehemals SPD) engagiert sich seit der Gründung von „Attac“ Deutschland im Jahr 2000 in dem globalisierungskritischen Netzwerk. Er ist aktiv in der bundesweiten Attac-Arbeitsgruppe „Finanzmärkte und Steuern“ und gehörte viele Jahre lang dem bundesweiten Koordinierungskreis von Attac an. Detlev von Larcher vertritt Attac in dem Kampagnenbündnis “Steuer gegen Armut”, das für die Einführung der Finanztransaktionsteuer – der Gründungsforderung von Attac – streitet. Larcher war zwölf Jahre lang SPD-Bundestagsabgeordneter und saß im Finanzausschuss des Bundestags.

Medium_62a09083b5

Köpfe

Christine Lagarde

Politikerin

Die französische Politikerin ist Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF). Sie löste in dieser Funktion ihren Landsmann Dominique Strauss-Kahn nach dessen Sex-Affäre ab. Lagarde begann ihre Karriere als Rechtsanwältin in Paris und Chicago und war Mitglied in diversen internationalen Denkfabriken. 2005 wechselte sie als Ministerin in die französische Regierung, worin sie zunächst für Außenhandel, später für Landwirtschaft und Fischerei und schließlich – am Höhepunkt der Finanzkrise – für Wirtschaft und Finanzen zuständig war. Lagarde ist Mitglied der konservativen UMP.

Medium_47f47979e2

Köpfe

Hans Eichel

Politiker

Der SPD-Politiker war von 1999 bis 2005 Bundesfinanzminister im Kabinett Gerhard Schröders. Zuvor hat Hans Eichel acht Jahre lang das Land Hessen als Ministerpräsident regiert und war von 1975 bis 1991 Oberbürgermeister von Kassel. Eichel ist seit 1964 Mitglied der SPD. Von 1991 bis 2005 gehörte er dem SPD-Bundesvorstand an, von 1999 bis 2005 war er Mitglied im Präsidium der Partei. Eichel erließ mehrere Sparmaßnahmen für den Staatshaushalt und wurde deshalb in vielen Medien als „Sparkommisar“ bezeichnet.

Medium_a081376fda

Köpfe

Fabrizio Goria

Journalist

Der 1984 geborene Journalist ist seit 2010 Reporter für das italienische Onlinemedium Linkiesta. Zuvor war für die Tageszeitung Il Riformista tätig. Zudem arbeitet Goria als Korrespondent für Eurointelligence und ist Kolumnist bei der Wochenzeitschrift Panorama. Er schrieb unter anderem für Die Zeit, Il Sole 24 Ore, Il Corriere della Sera and Rivista Studio.

Medium_5398c7999c

Köpfe

Dorothea Schäfer

Finanzwissenschaftlerin

Dorothea Schäfer ist Forschungsdirektorin am Deutschen Institut in Wirtschaftsforschung in Berlin (DIW). Sie studierte in München sowie Berlin und promovierte und habilitierte schließlich an der Freien Universität in Volkswirtschafts- bzw. Betriebswirtschaftslehre. Seit 2004 leitet Schäfer das DFG Projekt „Gründungsfinanzierung: Marktselektion und Qualitätswettbewerb“.

Medium_57f2d18853

Köpfe

Wolfgang Schäuble

Politiker

Der Politiker gehört zum Urgestein der CDU: 1961 trat er in die Junge Union ein, 1972 zog er erstmals in den Bundestag ein und wurde immer wieder direkt gewählt. 1984 machte ihn Helmut Kohl zum Bundesminister für besondere Aufgaben. Heute ist er der dienstälteste Abgeordnete im Parlament. Als Bundesfinanzminister ist Schäuble einer der wichtigsten Akteure bei der Bewältigung der europäischen Wirtschafts- und Finanzkrise.

Medium_ce3c37e567

Köpfe

Marc Friedrich

Ökonom und Bestsellerautor

Marc Friedrich studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre und beschäftigte sich mit der Wirtschaft und den Finanzmärkten. 2012 schrieb er gemeinsam mit Matthias Weik den Bestseller „Der größte Raubzug der Geschichte – warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden“. Im Jahr 2014 gelang ihnen mit „Der Crash ist die Lösung“ ein weiterer Bestseller. Im April 2017 ist das Buch „Sonst knallt´s!: Warum wir Wirtschaft und Politik radikal neu denken müssen“ erschienen. Marc Friedrich ist Mitinitiator von Deutschlands erstem Sachwertefonds, der auch seinen Namen trägt.

Medium_a4dc1ef9aa

Köpfe

Bernd Lucke

Politiker

Der Professor für Makroökonomie hat die “Alternative für Deutschland” mitbegegründet und die Partei mittlerweile verlassen. Bis 2016 war Lucke Bundesvorsitzender der “Allianz für Fortschritt und Aufbruch” (ALFA). Er ist verheiratet und hat fünf Kinder.

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert