Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand. Charles Darwin

Artikel zum Tag “Ethik”

Medium_77d34335d5

Köpfe

Gordian Ezazi

Wissenschaftler

Nach einem Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Politischen Theorie in Bonn und Frankfurt am Main promoviert, forscht und lehrt Gordian Ezazi seit 2012 an der NRW School of Governance/Universität Duisburg-Essen am Lehrstuhl für „Ethik und Politikmanagement“ über den Deutschen Ethikrat, dessen Arbeitsweise und Wirken in politischen Entscheidungsprozessen.

Medium_cd884dd1c2

Köpfe

Harald Jung

Professor für Ethik und Soziallehre

Der Wirtschaftswissenschaftler und Theologe promovierte an der Universität Neuchâtel (Schweiz) und arbeite an der FSU Jena. Er ist heute Professor für Ethik und Soziallehre an der IHL, einer theologischen Hochschule in Bad Liebenzell. Jung ist daneben stellv. Vorsitzender der Gesellschaft für Wirtschaftswissenschaft und Ethik (GWE) und Mitherausgeber der Fachzeitschrift „Journal of Markets and Ethics“.

Medium_e23ce0b324

Köpfe

Beate Glinski-Krause

Leiterin Netzwerkbüro

Beate Glinski-Krause ist Leiterin des Netzwerkbüros im Frankfurter Forum für Altenpflege (FFA).

Medium_8ac23d66cf

Köpfe

Patricia Morales

Philosophin

Geboren 1961in Buenos Aires, studierte sie Lateinamerika-Studien und Philosophie in Argentinien, Belgien und Deutschland, u.a. bei Jürgen Habermas. In ihrer Doktorarbeit beschäftigte sie sich mit Solidarischer Verantwortungethik und Menschenrechten. Es folgten u.a. Stationen bei der Europäischen Kommission als unabhängige Expertin für Ethik und Wissenschaft; und als Beraterin für Lateinamerika bei der UNESCO. Als Gastdozentin lehrt und forscht sie an Universitäten weltweit. Zuletzt war sie an der Universität von Leuven (Belgien) verpflichtet.

Medium_65756c388d

Köpfe

Plutarch (Philosoph)

Philosoph

Der griechische Philosoph Plutarch (45–125 n. Chr.) ist für seine vergleichenden Biografien bekannt, in denen er sich Tugenden und Fehlern historischer Persönlichkeiten widmet. Geprägt von der platonischen Lehre, verfasste er diverse philosophische Texte, welche hauptsächlich Fragen der Ethik behandeln – ob nun bei der Kindererziehung oder der Tierhaltung. In Kentucky ist ein Landstrich nach ihm benannt.

Medium_c08d9057b2

Köpfe

Thomas Sören Hoffmann

Professor Fernuniversität Hagen

Geb. am 26. 4. 1961 in Neuwied am Rhein. Studium der Philosophie, der ev. Theologie und der Italianistik in Tübingen, Wien und Bonn. Promotion in Bonn 1990, Mitarbeit am Historischen Wörterbuch der Philosophie seit 1990. Wissenschaftlicher Assistent am Philosophischen Seminar der Universität Bonn 1990-1996, 1996-1998 Lehrbeauftragter, 1998-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Habilitation in Bonn 1999. Seit 2005 außerplanmäßiger Professor für Philosophie an der Universität Bonn. 2007 Verleihung des Karl Jaspers-Förderpreises der Universität Oldenburg. Seit 2009 Professur FernUni Hagen.

Medium_72557494f2

Köpfe

Nikolaus Knoepffler

Ethiker

Der Lehrstuhlinhaber für Angewandte Ethik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist dort u.a. Leiter des fakultätsübergreifenden Ethikzentrums. Seit 2005 ist er auch zuständig für den Bereich „Ethik in der Medizin“. Er ist Mitglied der Bioethikkommission der Bayerischen Staatsregierung, der Zentralen Ethikkommission für Stammzellforschung der Bundesregierung und Vizepräsident der Deutschen Akademie für Transplantationsmedizin. Seine Promotion der Philosophie machte er in Rom, der Theologie in Bern, der Staatswissenschaften in Lüneburg. Er habilitierte in Philosophie an der LMU München.

Medium_935a48d1fa

Köpfe

Jochen Taupitz

Jurist und Ethiker

Der Jurist ist seit 1989 Lehrstuhlinhaber für Bürgerliches Recht, Zivilprozeßrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Mannheim. 1998 wurde er ferner Geschäftsführender Direktor des Instituts für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizin-, Gesundheitsrecht und Bioethik der Universitäten Heidelberg und Mannheim. Seit 2012 ist er Stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Ethikrates. Außerdem ist er Stellvertretender Vorsitzender der Zentralen Ethikkommission bei der Bundesärztekammer und Vizepräsident der Akademie für Ethik in der Medizin.

Medium_ae5df682fc

Köpfe

Bernhard Pörksen

Professor für Medienwissenschaft

Die Essays und Kommentare des Professor für Medienwissenschaft erscheinen in vielen Tages- und Wochenzeitungen. Zu den zentralen Themen seiner Forschungs-, Berater- und Vortragstätigkeit gehören: die Dynamik öffentlicher Empörung, Medienskandale und Fragen der Medienethik, Kommunikationsmodelle und Kommunikationstheorien, Inszenierungsstile in Politik und Medien, Journalismus und Prominenz. Gemeinsam mit Jens Bergmann veröffentliche er das Buch „Skandal! Die Macht öffentlicher Empörung.“

Medium_ce6470ec82

Köpfe

Michael Spangenberger

Wirtschaftsphilosoph

Geboren am 15. August 1952 in Duisburg, studierte er Philosophie und Katholischen Theologie an den Universitäten Münster und Regensburg. 1979 – 1980 Studium der Betriebswirtschaft an der Universität in Bonn. 1989 Promotion im Fach Wirtschaftsethik summa cum laude zum Dr. theol. an der Päpstlichen Lateran Universität in Rom/Italien. Seit 2000 Vorsitzender und Alleingesellschafter der Societaet CHORVS AG, Gesellschaft für disruptive Wettbewerbsgestaltung, Düsseldorf, seit 2001 zudem Repräsentant der Fondation Guilé (Institut Européen d ́Etudes Sociales) in Deutschland.

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert