Als ich in den 1970er-Jahren die Original-Tapes aufnahm, hatte ich ja keine Ahnung, dass das Leben endlich ist. Karl Bartos

Artikel zum Tag “Cyberwar”

Medium_4d07384dfb

Köpfe

Jeffrey Carr

Cyberwar-Experte

Für das Forbes Firewall Blog schreibt er regelmäßig zu Cyberwar und Hackerangriffen. Er berät die US-Regierung zur russischen und chinesischen Internetpolitik und zum Schutz kritischer Infrastruktur vor Angriffen über das Internet.

Medium_42fc768a47

Köpfe

Dennis Schmidt-Bordemann

Sicherheitsexperte

Dennis Schmidt-Bordemann arbeitet als Senior Research Fellow am Brandenburgischen Institut für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS) zu Fragen der inneren Sicherheit. Sein Interesse gilt besonders der Entwicklung der Sicherheitswirtschaft in Deutschland und dem Verhältnis von Angst, Sicherheit und politischer Willensbildung. Zuvor war Dennis Schmidt-Bordemann im politischen Bereich tätig, zuletzt als Leiter der Abteilung Strategie, Dialog und Kampagnen in der FDP-Bundesgeschäftsstelle.

Medium_b4eafabfe6

Debatten

Cyberwar und Cyberangst

So wahrscheinlich wie die Sichtung von E.T.

Die in den Medien verbreitete Angst vor einem kommenden oder bereits stattfindenden Cyberkrieg ist Blödsinn. Zunächst einmal wird es keinen elektronischen Krieg geben, denn der ist etwas anderes als die befürchtete Industriespionage. Und auch in der Zukunft ist elektronische Kriegsführung nicht sinnvoll.

von Myriam Dunn Cavelty 09.01.2011

Medium_54d1d0f771

Kolumnen

Die US-Wahl, die CIA und Russland

Der Kalte Krieg ist vorbei – es lebe der Kalte Cyber-Krieg!

„Wenn du nicht willst, dass Wladimir Putin etwas aus deiner E-Mail lesen kann, schreibe es nicht in eine E-Mail.“ Das sagt der Cyber-Experte Tyson Barker. Der Ratschlag dürfte für die meisten Politiker ein wenig spät kommen. Schlauer ist man eben oft erst hinterher.

von Aleksandra Sowa 11.08.2016

Medium_5723825d8b

Debatten

Cyberwar: Zwischen Panik und Sorglosigkeit

Der mündige User

Die Mehrheit aller Netzbetreiber hat bereits Erfahrungen mit Cyberattacken. Während ein digitaler Krieg nur denkbar ist, sind digitale Verbrechen an der Tagesordnung. Allein: Es fehlt an Problembewusstsein.

von Adam Palmer 07.02.2011

Medium_b3b16fe835

Debatten

Kriegsführung im Internet

Katz und Maus

Ob die Server von Wikileaks oder dem iranischen Atomprogramm: Angriffe über das Internet zielen oft genug auf kritische Infrastruktur und werden so zur realen Gefahr. Auch in Deutschland brauchen wir neue Definitionen und Gesetze, um uns effektiv zu schützen. Ansonsten droht ein böses Erwachen.

von Raoul Chiesa 06.12.2010

Medium_317d48c1d9

Debatten

Kriegsmittel Cyberattacke

Der heiße Draht

Politisch motivierte Angriffe im Internet erfordern künftig neue Verteidigungsstrategien. Reine Cyberkriege sind aber eher unwahrscheinlich, staatlich forciertes Hacking wird wohl einfach ein weiteres Mittel im Arsenal.

von Toralv Dirro 07.12.2010

Medium_6ddcc67d96

Debatten

Cybercrime: Die Herausforderung im neuen Jahr

Access denied

2015 müssen wir Cybersicherheit auf die Agenda setzen. Nur so können wir das Internet vor uns selbst und den Autokraten dieser Welt schützen. Ein Acht-Punkte-Plan.

von Sandro Gaycken 09.01.2015

Medium_a58a309146

Debatten

Cyberkriminalität und die Ölindustrie

Die Rohölhacker

Die größte Bedrohung für die globale Ölindustrie sind keine bombenden Attentäter, sondern staatlich organisierte Cyber-Angriffe.

von Joseph Hammond 30.09.2012

Medium_5201732313

Debatten

Cyberwar – Mythos und Realität

Byte-Piraten

Bislang hechelt das Völkerrecht der technischen Entwicklung hinterher. Digitale Attacken sind längst möglich, werden aber vom Recht nicht erfasst. Dabei könnte es bereits mehr Vorfälle gegeben haben, als wir denken.

von Marco Gercke 08.02.2011

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert