Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt. Bertolt Brecht

Artikel zum Tag “Betreuungsgeld”

Medium_bc4cce2338

Köpfe

Frigga Haug

Soziologin

Die deutsche Soziologin und Philosophin wurde 1937 geboren. Bis 2001 war sie Professorin für Wirtschaft und Politik an der Universität Hamburg. Haug ist Mitglied der wissenschaftlichen Beiräte von Attac und der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Sie ist zudem erste Vorsitzende des Berliner Instituts für kritische Theorie. Seit der Gründung ist Haug Mitglied der Linkspartei.

Medium_7572ca3989

Köpfe

Monika Queisser

Sozialwissenschaftlerin

Die Wissenschaftlerin ist die Vorsitzende des Bereichs Sozialpolitik der OECD. Sie leitet zudem eine OECD-weite Initiative zur Geschlechtergleichheit in Bildung, Arbeit und Unternehmerschaft. Monika Queisser ist eine der führenden internationalen Experten für Rentensysteme. In 2007-08 arbeitete sie als Beraterin im Kabinett des OECD-Generalsekretärs. In ihrer Zeit vor der Arbeit in der OECD, war sie bei der Weltbank in Washington D.C. (1993-1997) und am ifo Institut für Wirtschaftsforschung in München (1990-1993) beschäftigt.

Medium_5a46773880

Köpfe

Andrea Nahles

Politikerin

Die Politikerin ist seit 2013 Bundesministerin für Arbeit und Soziales. Zuvor war sie Generalsekretärin der SPD. Zwischen 2007 und 2009 war sie stellvertretende Bundesvorsitzende der Sozialdemokraten. Der Partei trat Nahles 1988 bei und war von 1995 bis 1999 Bundesvorsitzende der Jusos. Im Bundestag ist Nahles Mitglied der Parlamentarischen Linken und der Denkfabrik in der SPD Bundestagsfraktion; ein Zusammenschlusses von überwiegend jüngeren linken SPD-Abgeordneten. Nahles wurde 1970 geboren, sie ist verheiratet und hat eine Tochter.

Medium_c3a5341588

Kolumnen

Wahlfreiheit in Deutschland

Null-Kind-Politik

Reden wir endlich über Wahlfreiheit, und nicht mehr über die alten Schlachten, die längst um Kitas und Betreuungsgeld geschlagen wurden.

von Wolf-Christian Ulrich 14.11.2012

Medium_2206f4d176

Kolumnen

Debatte um das Betreuungsgeld

Ausgereizt

Für 35 Prozent aller Kinder unter drei Jahren unterstützt die Regierung massiv finanziell die Betreuung, für die gewaltige Mehrheit der restlichen 65 Prozent wird keine Politik gemacht. Es reicht!

von Birgit Kelle 14.04.2012

Medium_fef9266960

Debatten

Mit dem Betreuungsgeld in die Sackgasse

Mehr Kitaplätze statt Betreuungsgeld

Das Betreuungsgeld ist ein unsinniges Projekt. Stattdessen muss der Ausbau der frühkindlichen Bildung vorangebracht werden – zahlreiche Familien warten darauf.

von Caren Marks 27.04.2012

Medium_33f9ddfcf9

Debatten

Das unwürdige Gezeter ums Betreuungsgeld

Kampfbegriff „Herdprämie“

Der Streit um das Betreuungsgeld ist ideologisch verbrämt und nicht am Kindeswohl orientiert.

von Albert Wunsch 14.04.2012

Medium_41455ef15e

Kolumnen

Die rechtmäßige Widerrufung des Betreuungsgeldes

Majestät Recht hat gesprochen

Die Entscheidung des Verfassungsgerichtes zum Betreuungsgeld als Verschwörung zu bezeichnen, ist grotesk. Es hat korrekt entschieden. Leider hat das Recht keine Lobby, die klarmacht: Unser Rechtssystem ist das höchste Gut des Staates.

von Sebastian Moll 23.07.2015

Medium_a0d7b0c712

Kolumnen

Die Ökonomisierung der Familienpolitik

Zieht euch schon mal warm an!

Muss Familienpolitik der Wirtschaft nützen? Oder den Familien? Wenn wir alle nur noch nach unserer Produktivität als Mensch bewertet werden, dann gute Nacht.

von Birgit Kelle 21.02.2013

Medium_75b5525f48

Debatten

Streit um das Betreuungsgeld

Mangel an Respekt

Familien sollen sich nicht der Wirtschaftswelt anpassen müssen. Die Anti-Haltung der Opposition zum Betreuungsgeld ist ein Zeichen mangelnden Respekts.

von Stefan Müller 25.04.2012

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert