Berlusconi benutzt Statistiken wie ein Betrunkener den Laternenpfahl: als Stütze, nicht zur Erleuchtung. Romano Prodi

Artikel zum Tag “Baden-wuerttemberg”

Medium_95e6fbfb50

Köpfe

Florian Wahl

Politiker

Der SPD-Politiker ist Mitglied des Baden-Württembergischen Landtages. Wahl studierte Politikwissenschaft und Anglistik und arbeitete anschließend als parlamentarischer Mitarbeiter für diverse Abgeordnete. Er ist Mitglied des SPD-Kreisvorstandes Böblingen und gehört seit 2013 der Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg an.

Medium_984effc24f

Köpfe

Dieter Spöri

Ehem. Politiker

Spöri war von 2006 bis 2012 Präsident des Netzwerks Europäische Bewegung und ist Generalbevollmächtigter und Gesellschafter bei PMC International AG. Zuvor war ervon 1992 bis 1996 Wirtschaftsminister und Stellvertretender Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg. Dabei war er auch als Vorsitzender der deutschen Wirtschaftsministerkonferenz und im Ausschuss Europäischer Regionen tätig. Von 1999 bis 2008 war er Leiter der Konzernreprä­sentanz für Bundesangelegenheiten der Daim­ler AG in Berlin.

Medium_11921d99c3

Köpfe

Stefan Mappus

Ehem. Ministerpräsident (CDU) von Baden-Württemberg

Von 2010 bis 2011 war Stefan Mappus Ministerpräsident und CDU-Vorsitzender von Baden-Württemberg. Mit der überraschenden Wahlniederlage seiner Partei, der ersten seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland, und dem Start der Grün-Roten Koalition im Ländle musste Mappus seine Ämter aufgeben. Er lebt mit seiner Familie in Pforzheim.

Medium_3644ab0804

Köpfe

Reinhard Hackl

Politiker

Der ehrenamtliche Sprecher des Landesverbandes Baden-Württemberg von Mehr Demokratie e.V. ist Sachgebietsleiter im Jugendamt des Landkreises Böblingen. Von 1992 bis 2000 saß Reinhard Hackl für Bündnis 90/ Die Grünen im baden-württembergischen Landtag. Der 51-Jährige ist Vater eines erwachsenen Sohnes.

Medium_dc9ca8a41e

Köpfe

Gabriele Warminski-Leitheußer

Ministerin für Kultus, Jugend und Sport

Die SPD-Politikerin wurde 1963 in Waltrop geboren und absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Diplomverwaltungswirtin. Von 1986 bis 1994 studierte sie Jura an der Ruhr-Universität Bochum. Mit 16 wurde sie Mitglied bei den Jusos, trat aber 1992 aufgrund des Asylkompromisses aus der SPD aus. 1999 erfolgte der Wiedereintritt. Seit 2011 ist sie baden-württembergische Landesministerin für Kultus, Jugend und Sport. Zuvor war sie u.a. Dezernentin des Kreises Unna und Bürgermeisterin für Bildung, Jugend, Sport und Gesundheit der Stadt Mannheim.

Medium_8233a20f21

Köpfe

Winfried Kretschmann

Politiker

Winfried Kretschmann ist als Ministerpräsident Baden-Württembergs der erste Grüne in der Bundesrepublik, der ein solches Amt bekleidet. Der ehemalige Gymnasiallehrer für Biologie und Chemie wurde 1948 geboren und ist Mitbegründer der Grünen in Baden-Württemberg und seit 2002 deren Fraktionsvorsitzender. In der von heftigen Protesten gegen das Projekt „Stuttgart 21“ begleiteten Landtagswahl 2011 errangen die Grünen das beste Wahlergebnis ihrer Geschichte bei einer Landtagswahl.

Medium_a299ab8b0e

Köpfe

Matthias Schäfer

Ökonome

Der Betriebswirt leitet das Team Wirtschaftspolitik der „Konrad-Adenauer-Stiftung“, wo er seit 2003 arbeitet. Nach seinem Studium an der Universität Tübingen war Schäfer zunächst in der Unternehmensberatung und im Stuttgarter Finanzamt, anschließend als Leiter der Senatsverwaltung für Finanzen. Schäfer wurde 1968 geboren.

Medium_bbc7bec513

Kolumnen

Die Grünen regieren in Baden-Württemberg

Wenn ein politisches Amt als Werbung für den Islam missbraucht wird

Muhterem Aras, die neue Landtagspräsidentin in Stuttgart, sieht ihre Wahl als Antwort auf die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört. Damit unterscheidet sie sich kaum von CSU-Politikern der 50er Jahre, die mit dem Rosenkranz in der Hand allzu freizügige Theaterstücke von den Bühnen verbannen wollten.

von David Berger 22.05.2016

Medium_ec1bc9e949

Kolumnen

Petition gegen „Ideologie des Regenbogens“

Wir können alles, außer christlich

In der Schule soll nur noch über christliche Sexualmoral gesprochen werden. Über nichts anderes. Es könnte sonst die Jugend auf Abwege bringen. Klingt nach Russland, ist aber Baden-Württemberg.

von Alexander Görlach 13.01.2014

Medium_b46b77d4a4

Kolumnen

Sexualunterricht: Dildos, Leder und Vaginalkugeln

„Puff für alle“ als pädagogisches Stilmittel

Während die Medien blumige Vorstellungen von Toleranz haben, geht es in den Klassenzimmern der Republik um Dildos, Potenzmittel oder Vaginalkugeln. Eine Aufklärung.

von Birgit Kelle 21.03.2014

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert