Euer Hass ist unser Ansporn. Joachim Gauck

Artikel zum Tag “Ard”

Medium_a1736f7909

Köpfe

Dirk Maxeiner

Freier Publizist

Dirk Maxeiner, geboren 1953, arbeitet als freier Publizist. Er verfasst Sachbücher und schreibt für große Zeitungen und Zeitschriften im In- und Ausland. Er ist zusammen mit Henryk M. Broder Autor und Herausgeber des Weblog Die Achse des Guten.

Medium_01619324e5

Köpfe

Florian Silbereisen

Moderator

Schon als Kind begann seine Karriere in der Volksmusik, Karl Moik holte ihn als 10-Jährigen in den Musikantenstadl. Deutschlandweit bekannt wurde Silbereisen vor allem durch die Moderation diverser Volksmusik-Sendungen in der ARD.

Medium_5ccaaf2e2d

Köpfe

Monika Piel

Journalistin

Die 1951 geborene Journalistin ist Intendantin des Westdeutschen Rundfunks und seit 2011 Vorsitzende der ARD. Piel begann ihre journalistische Karriere beim WDR, wo sie in Hörfunk und Fernsehen als Redakteurin und Moderatorin tätig war. 1997 wurde sie Chefredakteurin des Senders, ehe sie 2007 die Intendanz übernahm. Zwischenzeitlich leitete Piel außerdem die ARD-Hörfunkkommission.

Medium_e5a5dea810

Köpfe

Jörg Armbruster

Nahost-Korrespondent der ARD

Der deutsche Journalist (Jahrgang 1947) ist Nahost-Korrespondent der ARD. Armbruster hat in Köln unter anderem Politikwissenschaften studiert und wurde 2004 für seine Dokumentation “Folter im Namen der Freiheit” für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.

Medium_c26c7109e2

Köpfe

Georg Uecker

Schauspieler

Er spielt seit 1986 (mit Unterbrechungen) den Dr. Carsten­ Flöter in der ARD-Serie „Lindenstraße“. Uecker war regelmäßiger Gast bei „Schillerstraße“ und ­„Genial daneben“. Er engagiert sich politisch und gesellschaftlich ­gegen Rassismus und für die Rechte­ von Homosexuellen.

Medium_46c0d1bd34

Köpfe

Helge Fuhst

Journalist

Der Journalist und USA-Kenner hat nicht nur in der amerikanischen Hauptstadt Washington gelebt, sondern auch in Kansas und Chicago – dem Mittleren Westen. Der gebürtige Niedersachse war für die ARD und den NDR in Washington und Hannover unterwegs. 2008 hospitierte er während des Obama-Wahlkampfes bei NBC News, seit 2012 ist er bei den ARD Tagesthemen.

Medium_168364b400

Köpfe

Franz Hutsch

Journalist

Der ausgebildete Politologe und ehemalige Berufsoffizier arbeitet heute als Kriegsreporter. In dieser Funktion berichtete er unter anderem für ARD und ZDF aus Irak und Afghanistan, sowie für das Magazin „Stern“ aus Bosnien und Kosovo. Als Mitglied eines niederländischen Journalisten-Teams vom Radiosender VPRO erhielt Hutsch mehrere Auszeichnungen, unter anderem im November 2008 den „Welt-Audio-Preis“.

Medium_b2d22a54de

Köpfe

Roland Jahn

Bürgerrechtler

Als SED-Gegner und Bürgerrechtler machte­ sich Jahn in der DDR einen Namen. 1983 war er Mitbegründer der oppositionellen Friedensgemeinschaft Jena, wurde aber noch im gleichen Jahr zwangsausgebürgert. Jahn arbeitete daraufhin als Journalist für die ARD, die „Taz“ und den RBB. 1998 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Seit 2011 ist Jahn Leiter der Stasi-unterlagenbehörde.

Medium_f0ada127e0

Debatten

Zirkus-Übertragung

Die ARD dressiert lieber das Publikum

Seit nunmehr fast 40 Jahren treten die besten Akrobaten, Clowns und Dompteure der Welt beim berühmtesten Zirkusfestival der Welt auf – dem “Festival International du Circque de Monte Carlo”. Das zirzensische Großereignis ist gerade zu Ende gegangen und bot verblüffende Tierdressuren.

von Dirk Maxeiner 28.01.2016

Medium_0d57b07ace

Kolumnen

Medienkritik

„Hass auf die sogenannten Mainstream-Medien“

Sechs Seiten widmet der aktuelle SPIEGEL dem Unmut über die „sogenannten Mainstream-Medien“. Ein Leser: „Ich finde es widerlich, dass ich ständig belehrt werde, was ich zu denken habe.“

von Rainer Zitelmann 28.02.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert