Die einzige Lösung des Nahost-Konflikts ist die Gründung eines palästinensischen Staats. Hassan Nasrallah

Artikel zum Tag “Afghanistan”

Medium_76c2a4157e

Köpfe

Hans-Ulrich Gack

Journalist

Der Journalist arbeitet als Reporter für alle Nachrichtensendungen des ZDF. Zuvor war er lange Jahre Redakteur im heute-journal. In beiden Funktionen hat Hans-Ulrich Gack in den vergangenen zehn Jahren Afghanistan bereist. Sein Schwerpunkt in der Berichterstattung war dabei der Bundeswehreinsatz.
Daneben erzählte in vielen Beiträgen Geschichten über das Land und die Menschen dort.

Medium_4d1e5793bb

Köpfe

Niels Annen

Mitglied im SPD-Parteivorstand

Der gebürtige Hamburger arbeitet für das Referat Internationale Politikanalyse der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin. Er war von 2005-2009 direkt gewählter SPD-Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Hamburg-Eimsbüttel und danach Senior Fellow beim German Marshall Fund in Washington DC. Als Mitglied im Auswärtigen Ausschusses des Bundestages zählten u.a. das deutsche Engagement in Afghanistan und im Nahen Osten zu seinen Arbeitsschwerpunkten. Von 2001-2004 war er Bundesvorsitzender der Jusos. Niels Annen ist seit 2003 Mitglied des SPD-Parteivorstands.

Medium_0d8a724838

Köpfe

Arvid Bell

Politologe

Er studierte Politikwissenschaften und Internationale Beziehungen in Berlin und Paris. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung. und zurzeit McCloy-Scholar an der John F. Kennedy School of Government der Harvard University. Von 2008 bis 2010 war er Mitglied im Parteirat von Bündnis 90/Die Grünen.

Medium_3bf1f52385

Köpfe

Janice Stein

Politologin

Die Politologin wurde 1943 geboren. Stein ist Professorin für Konfliktmanagement der Politikwissenschaftlichen Fakultät der Universität von Toronto und Direktorin der „Munk School of Global Affairs“. Stein gehört außerdem der „Royal Society of Canada“ sowie dem „Order of Canada“ und dem „Order of Ontario“ an und ist Ehrenmitglied der „American Academy of Arts and Science“. Sie hält Ehrendoktorwürden an der University of Alberta, der University of Cape Breton und der McMaster University. Ihre letzte Veröffentlichung ist das Buch “The Unexpected War: Canada in Kandahar“ (2007).

Medium_eb57ee2267

Köpfe

Gordon Repinski

Journalist

Der Journalist ist seit 2012 Redakteur des „Spiegel“ in Berlin. Zuvor war Repinski Parlamentskorrespondent der „taz“ und berichtete als Reporter u. a. vom Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr. 2011 war er Fellow Journalist in Washington D.C. und bei der San Diego Union-Tribune, USA. Er ist Arthur-F.-Burns Preisträger des Jahres 2011 und gehört zu den Otto-Brenner-Preisträgern 2010. Bis 2007 arbeitete er als Entwicklungshelfer in Afrika und Asien. Repinski studierte Volkswirtschaftslehre u.a. in Hamburg und Berlin. Er wurde an der Deutschen Journalistenschule München zum Redakteur ausgebildet.

Medium_168364b400

Köpfe

Franz Hutsch

Journalist

Der ausgebildete Politologe und ehemalige Berufsoffizier arbeitet heute als Kriegsreporter. In dieser Funktion berichtete er unter anderem für ARD und ZDF aus Irak und Afghanistan, sowie für das Magazin „Stern“ aus Bosnien und Kosovo. Als Mitglied eines niederländischen Journalisten-Teams vom Radiosender VPRO erhielt Hutsch mehrere Auszeichnungen, unter anderem im November 2008 den „Welt-Audio-Preis“.

Medium_5924edbb84

Köpfe

Winfried Nachtwei

Politiker

Das ehemalige Mitglied des Bundestages (Die Grünen) saß von 1994 bis 2009 im Verteidigungsausschuss. Nachtwei ist sicherheitspolitischer und ausgewiesener Afghanistan-Experte.

Medium_5c2b4d7429

Köpfe

Nazir Peroz

Informatiker

Der Informatiker stammt aus Afghanistan und ist seit 1993 Dozent zum Thema Informatik und Entwicklungsländer an der TU Berlin. Seit 2000 leitet Peroz an der Fakultät Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin das Zentrum für internationale und interkulturelle Kommunikation (ZiiK). Er ist Sprecher der Fachgruppe „Informatik und Dritte Welt“ der Gesellschaft für Informatik.

Medium_55555f53dd

Köpfe

Albert Stahel

Politikwissenschaftler

Der Politikwissenschafter ist Professor für strategische Studien an der Universität Zürich. Er ist Mitglied des International Institute for Strategic Studies in London und der Clausewitz-Gesellschaft, Hamburg. Zu Stahels wissenschaftlichen Schwerpunkten gehören Afghanistan und Zentralasien. Seit über 30 Jahren sind viele seiner Studien und Reisen auf diese Region ausgerichtet. Weitere Schwerpunkte sind die Analyse des Terrorismus und der organisierten Kriminalität. Gleichzeitig leitet er das Institut für Strategische Studien in Wädenswil.

Medium_fae6c736a7

Köpfe

Tom Koenigs

Politiker

Der Grünen-Politiker wurde 1944 geboren. Koenigs ist seit 2009 Abgeordneter im Bundestag, Vorsitzender des Menschenrechtsausschusses und Mitglied im Verteidigungsausschuss. Seit 2008 sitzt Koenigs im Vorstand von UNICEF Deutschland. Zwischen 1999 und 2002 war er als Stellvertreter des Sondergesandten der Vereinten Nationen im Kosovo stationiert, zwischen 2002 und 2004 war er Sondergesandter der VN in Guatemala und von 2006-07 in Afghanistan. Koenigs ist unter anderem Autor des Buches „Machen wir Frieden oder haben wir Krieg?“, das von dem Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan handelt.

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert