Was sich überhaupt sagen läßt, läßt sich klar sagen; und wovon man nicht reden kann darüber soll man schweigen. Ludwig Wittgenstein

Artikel zum Tag “Abtreibung”

Medium_1ad21c23fc

Köpfe

Hartmut Steeb

Generalsekretär DEA

Seit 1988 ist Steeb Generalsekretär der „Deutschen Evangelischen Allianz“. Er engagiert sich u.a. gegen Abtreibung und Präimplantationsdiagnostik und vertritt das bedingungslose Ja zu jedem menschlichen Leben, von der Zeugung bis zum natürlichen Tod. Steeb ist Vorsitzender des „Treffen Christlicher Lebensrecht-Gruppen“ . Er ist verheiratet und hat zehn Kinder.

Medium_1e05d0af9a

Köpfe

Peter Singer

Ethiker

Peter Singer ist einer der einflussreichsten lebenden Philosophen. Mit seinen bioethischen Thesen zu Abtreibung und Sterbehilfe, die er im Buch „Praktische Ethik“ (Reclam) aufstellt, sorgte der -Utilitarist für heftige Diskussionen. In Deutschland wurden öffentliche Auftritte des Australiers mehrfach von Demonstranten verhindert. Das Gottlieb Duttweiler Institut führt Singer als drittwichtigsten Ideengeber der Welt.

Medium_acb6288ca2

Kolumnen

Juristische Lage zur Abtreibung

Zu viel Hölle im Spiel

Bei The European wird hitzig über das Recht auf Abtreibung debattiert. Dabei wird aber übersehen, dass es ein solches Recht eigentlich nicht gibt – eigentlich.

von Heinrich Schmitz 11.10.2014

Medium_efba32032d

Debatten

Abtreibung verbieten?

Abtreibung als Recht auf den „eigenen Bauch“?

Die Bestrebungen der polnischen Regierung, eine Verschärfung des Abtreibungsverbotes einführen zu wollen, lösen zurzeit heftige Diskussionen – nicht nur in Polen – aus. Und der wortgewaltige US-Präsidentschafts-Bewerber Donald Trump verkündete, dass Frauen in den USA für Abtreibungen bestraft werden sollten. Sollte man Abtreibung in Deutschland unter Verbot stellen?

von Albert Wunsch 24.04.2016

Medium_c66fbe8f1a

Kolumnen

Abtreibung und der Mensch als Ware

Ausnahme oder Regel?

Abtreibung ist ein Übel. Die aktuelle Diskussion markiert einmal mehr, wie sehr der Mensch bereit ist, sich selbst zur Ware zu deklassieren.

von Alexander Görlach 09.10.2014

Medium_9f1ad7b1b2

Kolumnen

Das Recht auf Leben zwischen Moral und Sachlogik

Richtig falsch

Nur weil etwas richtig ist, muss es nicht auch gut sein. Das zeigt eine aktuelle Studie, die Neu- und Ungeborenen das Recht auf Leben abspricht.

von Jörg Friedrich 22.07.2012

Medium_76b70d14f3

Kolumnen

Lebensschutz: Von Abtreibung zum Gottesstaat

Zwei Seiten einer Medaille

Was wirklich hinter dem Kampf gegen die sexuelle Selbstbestimmung der Frau und gegen die Sterbehilfe steckt.

von Wolfgang Brosche 23.09.2014

Medium_b384d3c490

Kolumnen

Frauen als Menschen zweiter Klasse

Von wegen Humanismus

In Alexander Görlachs Text zur Abtreibung ist viel von Menschlichkeit die Rede. Warum klingt dieser dann so kalt und unempathisch?

von Julia Korbik 15.10.2014

Medium_5f99c3d345

Kolumnen

Abtreibung als Recht der Frau

Frau, gebär!

Alexander Görlach nennt Abtreibung ein Übel, Alexander Wallasch nennt sie Selbstbestimmung. Wer die Position der Kirche verteidigt, reduziert Frauen zu Gebärmaschinen. Eine Replik.

von Alexander Wallasch 10.10.2014

Medium_a8d8d8aa63

Kolumnen

Sibylle Berg und die Abtreibung

„Heul doch, Trulla!“

Der Schriftstellerin Sibylle Berg passt es nicht, dass Menschen gegen Abtreibungen demonstrieren. Ohne praktizierte Toleranz aber stirbt die Republik. Einige Fragen an Frau Sibylle.

von Alexander Kissler 10.07.2012

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert