Kunst ist Freude, nicht Investition. Piroschka Dossi

Stephan J. Kramer

Stephan J. Kramer

Der 1968 in Siegen geborene Stephan J. Kramer ist Leiter einer Unternehmensberatung, die sich auf Öffentlichkeit, Politik, Wirtschaft sowie politischen Lobbyismus spezialisiert hat. Kramer war von 2004 bis 2014 Leiter des Berliner Büros des European Jewish Congress und Generalsekretär des Zentralrats der Juden. Zuvor leitete er als Geschäftsführer die Verwaltung des Zentralrats. Kramer war unter anderem mit den Verhandlungen zum ersten Staatsvertrag zwischen Zentralrat und Bundesregierung im Jahre 2003 befasst.

Zuletzt aktualisiert am 17.09.2014

Debatte

Doppelt ausgesondert

Antisemitismus und Kritik an Israel vermischen sich so sehr, dass man von Verdammung sprechen muss – nicht von sachlicher Auseinandersetzung.

meistgelesen / meistkommentiert