Irgendwie verfolgt mich der Hitler. Michael Kessler

Jetzt kommt Merkels großer Lauschangriff?

Ihr Ziel: nicht nur als Große Koalition des Staatsversagens, der Aufrüstung und der sozialen Spaltung in die Geschichtsbücher eingehen, sondern auch noch als Große Koalition des Grundrechte-Abbaus, die die wohl weitreichendsten Überwachungsmaßnahmen seit dem ‚großen Lauschangriff‘ beschließt.

Immerhin Ehrgeiz haben Frau Merkel und ihre Kabinetts-Kollegen. Kurz vor der Sommerpause des Bundestages wollen sie sich offenbar noch ein weiteres ‚Prädikat‘ verdienen.

Ihr Ziel: nicht nur als Große Koalition des Staatsversagens, der Aufrüstung und der sozialen Spaltung in die Geschichtsbücher eingehen, sondern auch noch als Große Koalition des Grundrechte-Abbaus, die die wohl weitreichendsten Überwachungsmaßnahmen seit dem ‚großen Lauschangriff‘ beschließt.

Ihr Gesetzentwurf sieht vor, dass der Staat künftig im Bereich der Strafverfolgung Mobilgeräte hacken, dort Wanzen installieren und Betroffene auf diese Weise ausspähen kann. Es ist ein Trugschluss, dass solche Staatstrojaner unsere Sicherheit erhöhen. Richtig ist vielmehr: Um hacken zu können, muss man gezielt IT-Sicherheitslücken kennen.

Dafür gibt es einen Schwarzmarkt, den bislang Kriminelle nutzen – und künftig auf Wunsch von Innenminister de Mazière dann eben auch Polizisten. Im Ergebnis führt das zu einer Kultur der IT-Unsicherheit für uns alle – und das kann schnell zu ganz realer Unsicherheit und Gefahr werden.

Mein Fazit: Solch eine Politik ist fahrlässig und gehört gestoppt. Noch ein Grund mehr, den dafür verantwortlichen Politiker bei der Wahl im Herbst eine deutliche Klatsche zu verpassen!

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Campo -Data, Lukas Stoetzer, Wolfgang Schimank .

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Angela-merkel, Internet, Pressefreiheit

Kolumne

Medium_ef2be7c711
von Wolfram Weimer
22.09.2017

Debatte

Die Mainstream-Medien haben ihre Hoheit verspielt

Medium_bdb9f9e1de

„Asymmetrische Vertretung der Interessen“ des Volkes im Deutschen Bundestag

Der Bundestagswahlkampf 2017 leidet unter einer Themenarmut. Dabei liegen die Themen überall am Wegesrand. Die Parteien müssen nur aufmerksam um sich schauen und diese aufgreifen. Aber wollen sie d... weiterlesen

Medium_c84b4ab2b5
von Wolfgang Schimank
22.09.2017

Debatte

„Was tun sie gegen die vielen Vergewaltigungen?"

Medium_e7d8024427

Ein „Ja, aber...“ zur extremen Zunahme sexueller Gewalt darf es nicht geben!

Haben Flüchtlinge, die in von sexueller Gewalt oder der „Kinderehe“ geprägten Ländern aufgewachsen sind, Verständnis für ihr Tun bei uns verdient? Oder geht es uns zu allererst darum, Frauen und Ki... weiterlesen

Medium_897b247acc
von David Berger
20.09.2017
meistgelesen / meistkommentiert