Die Menschen interessieren sich zu wenig für Europa. Anthony Grayling

Jetzt kommt Merkels großer Lauschangriff?

Ihr Ziel: nicht nur als Große Koalition des Staatsversagens, der Aufrüstung und der sozialen Spaltung in die Geschichtsbücher eingehen, sondern auch noch als Große Koalition des Grundrechte-Abbaus, die die wohl weitreichendsten Überwachungsmaßnahmen seit dem ‚großen Lauschangriff‘ beschließt.

Immerhin Ehrgeiz haben Frau Merkel und ihre Kabinetts-Kollegen. Kurz vor der Sommerpause des Bundestages wollen sie sich offenbar noch ein weiteres ‚Prädikat‘ verdienen.

Ihr Ziel: nicht nur als Große Koalition des Staatsversagens, der Aufrüstung und der sozialen Spaltung in die Geschichtsbücher eingehen, sondern auch noch als Große Koalition des Grundrechte-Abbaus, die die wohl weitreichendsten Überwachungsmaßnahmen seit dem ‚großen Lauschangriff‘ beschließt.

Ihr Gesetzentwurf sieht vor, dass der Staat künftig im Bereich der Strafverfolgung Mobilgeräte hacken, dort Wanzen installieren und Betroffene auf diese Weise ausspähen kann. Es ist ein Trugschluss, dass solche Staatstrojaner unsere Sicherheit erhöhen. Richtig ist vielmehr: Um hacken zu können, muss man gezielt IT-Sicherheitslücken kennen.

Dafür gibt es einen Schwarzmarkt, den bislang Kriminelle nutzen – und künftig auf Wunsch von Innenminister de Mazière dann eben auch Polizisten. Im Ergebnis führt das zu einer Kultur der IT-Unsicherheit für uns alle – und das kann schnell zu ganz realer Unsicherheit und Gefahr werden.

Mein Fazit: Solch eine Politik ist fahrlässig und gehört gestoppt. Noch ein Grund mehr, den dafür verantwortlichen Politiker bei der Wahl im Herbst eine deutliche Klatsche zu verpassen!

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Jürgen Fritz, Vera Lengsfeld, Rainer Zitelmann.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Angela-merkel, Internet, Pressefreiheit

Debatte

Ditib - Die Vasallen von Erdogan

Medium_819ed907a9

Die Spitzelgesellschaft - Wir dürfen keine Spionage zulassen

Der Moscheeeverein Ditib steht unter dem Verdacht, Gemeindemitglieder und deutsche Lehrer denunziert zu haben. Wolfgang Kubicki von der FDP fordert: Der Rechtsstaat muss konsequent gegen Ditib-Spio... weiterlesen

Medium_b6d0626984
von The European
19.02.2017

Kolumne

Medium_179a55b1d5
von Wolfgang Michal
11.06.2015

Debatte

Unsere unpolitische Haltung zum NSA-Skandal

Medium_a75f93d977

Keine Konsequenzen

Nach fast 18 Monaten häppchenweiser Enthüllungen ist das Interesse an den Snowden-Dokumenten gesunken. Eine umfassende Aufklärung blieb aus, geändert hat sich nichts. Hat die Zivilgesellschaft vers... weiterlesen

Medium_179a55b1d5
von Wolfgang Michal
12.11.2014
meistgelesen / meistkommentiert