Niemand kann mich zwingen, meine Ermittlungen zu stoppen. Niemand. Luis Moreno Ocampo

Reinhard Rode

Reinhard Rode

Der Politikwissenschaftler Reinhard Rode ist Professor für Internationale Beziehungen und deutsche Außenpolitik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 1991/92 war er Professor an der Georgetown University in Washington, D. C. Er hat breit zu Themen der Weltwirtschaft publiziert. Sein neustes Buch heißt “Der schleichende Niedergang des Westens. Multilateralismus als Gegenmittel”.

Zuletzt aktualisiert am 17.10.2010

Debatte

Leistungen und Mythen

IWF und Weltbank werden gern von allen Seiten angegriffen. Doch wer dies tut, versteht die Aufgaben der Organisationen falsch. Es geht nicht um Utopien und Politklamauk, sondern um konkrete Schritte in Richtung Good Governance.

meistgelesen / meistkommentiert