Es muss uns zu denken geben, wenn Menschen vielen Wirtschaftsführern und Politikern keinerlei Glaubwürdigkeit mehr zubilligen. Wendelin Wiedeking

Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS)

Polizeiliche  Kriminalstatistik (PKS)

Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) ist ein Katalog, der die von der Polizei bekannt gewordenen rechtswidrigen Straftaten enthält. EIngeschlossen darin sind die mit Strafe bedrohten Versuche, die Anzahl der ermittelten Tatverdächtigen sowie eine Reihe weiterer Angaben zu Fällen, Opfern oder Tatverdächtigen.

Zuletzt aktualisiert am 17.06.2016

Debatte

Die meisten Flüchtlinge kommen aus Österreich

Die meisten Flüchtlinge und unerlaubten Einwanderer kommen nach wie vor über Österreich. Aber 2.575 Personen schaffen die Einreise über die Flughäfen. Auf Platz drei kommt die Schweiz, gefolgt von Frankreich. Die Zahl der unerlaubten eingereisten Personen belief sich in den Monaten Januar bis März auf 13.184.

Debatte

Mehr Asyl- und Aufenthaltsdelikte durch Flüchtlinge

Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2015 zeigt einen deutschen Anstieg der Kriminalität durch Asyl- und Aufenthaltsdelikte.

meistgelesen / meistkommentiert