Wenn ich träumen will, gehe ich schlafen. Sahra Wagenknecht

Peter Ganea

Peter Ganea

Der Autor, Jahrgang 1969, studierte Japanologie in München und Sapporo. Noch während des Studiums begann er, sich für das geistige Eigentum zu interessieren. Heute lehrt und forscht er an der Universität Frankfurt und ist zugleich Koordinator eines interdisziplinären Masterstudiengangs, der sich mit Recht, Wirtschaft und Gesellschaft Ostasiens befasst. Zuvor war er Asien-Referent am Münchner Max-Planck-Institut für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht.

Zuletzt aktualisiert am 03.08.2012

Debatte

Die Quadratur des Kreises

Die von den Piraten vorgeschlagene Reform des Urheberrechts ist lächerlich. Die junge Partei kann nicht in Zusammenhängen denken. Sorgen müssen wir uns dennoch nicht machen.

meistgelesen / meistkommentiert