Eine selbstbewusste Gesellschaft kann viele Narren ertragen. John Steinbeck

Paul van Dyk

Paul van Dyk

Er wuchs in Ostberlin auf, zog 1989, eine Woche vor dem Fall der Mauer, in den Westen und begann als DJ in Berlin zu arbeiten. Das internationale Branchenmedium DJ Magazine hat den Grammy-Gewinner und Techno-DJ bereits zwei Mal an die Spitze der weltweiten DJ-Charts gewählt. Er hat offizielle Remixe zu Songs von Madonna, Depeche Mode, U2 und Rammstein gemacht. Zum Mauerfalljubiläum am Brandenburger Tor spielte Paul van Dyk seine Wiedervereinigungshymne “We are One”.

Zuletzt aktualisiert am 31.10.2013

Gespräch

„Als die Mauer fiel, hatte ich einen Kloß im Bauch.“
Paul van Dyk

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert