Technologie ist eine Steigerung unserer Menschlichkeit. Peter Singer

Politisch gesehen ist Angela Merkel ein Pflegefall

Politisch gesehen ist Angela Merkel längst ein Pflegefall, weil sie Zusammenhänge oft nicht erkennt und auch nicht vom Ende her denkt.

Beispiele:

Dass der Export-Weltmeister dazu verpflichtet ist, auch Import-Weltmeister zu sein, weil er sonst Arbeitslosigkeit exportiert, wird sie wohl nie begreifen.

Dass, wer sich an Öl- und Gaskriegen beteiligt, die Terroranschlagsgefahr im eigenen Land erhöht, ebenso wenig.

Dass nicht Russland die USA einkreist, sondern die USA Russland und China (siehe Korea), ist ihr zu hoch.

Dass die Entspannungspolitik Willy Brandts Europa sicher gemacht hat, hat sie scheinbar ebenso vergessen wie die Versprechungen, die Deutschland Gorbatschow gemacht hat.

Dass ein funktionierender Sozialstaat Voraussetzung für eine stabile Demokratie ist, versteht sie nicht.

Dass man das Glück nicht auf Kosten anderer finden kann, weiß sie nicht, wie ein vielbeachteter Dialog des Pflege-Azubis Alexander Jorde mit der Kanzlerin in der ARD zeigt – der junge Mann hätte als Fragesteller im sogenannten Kanzlerduell für Spannung gesorgt. Auf die Vorhaltung Jordes, dass ältere Menschen „stundenlang in ihren Ausscheidungen“ liegen, weil zu wenig Pflegekräfte da sind, und den Einwand, Pflegekräfte „fallen nicht vom Himmel“, fällt ihr ein: „Notfalls müssen wir eben auch Pflegekräfte aus europäischen Ländern dazu nehmen.“ Die Pflegebedürftigen in unseren europäischen Nachbarländern können ja ruhig in ihren Ausscheidungen liegen.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Jürgen Fritz, Thomas Schmid, Petr Bystron.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Angela-merkel, Oskar-lafontaine

Debatte

Die Linke wird systematisch ausgegrenzt

Medium_09a4aaf062

Propaganda für die neoliberalen Parteien

Vier weitere Jahre mit Angela Merkel als Bundeskanzlerin würden Deutschland nicht voran bringen und zu einer weiteren Destabilisierung der Gesellschaft führen. Die wachsende Ungleichheit bei Einkom... weiterlesen

Medium_169fd8a9b4
von Oskar Lafontaine
02.12.2017

Debatte

Interview mit Oskar Lafontaine

Medium_bdb491064c

Der Grenzverkehr muss reguliert werden

Die Aufnahme von politisch Verfolgten und Kriegsflüchtlingen ist eine moralische Verpflichtung. Die Grenzen müssen offen bleiben, aber der Grenzverkehr muss reguliert werden. Die Wiederherstellung ... weiterlesen

Medium_169fd8a9b4
von Oskar Lafontaine
15.11.2017

Debatte

Wer bejubelt den Absturz der Linken?

Medium_7e028e2d6b

Merkels Flüchtlingspolitik wurde zurecht abgestraft

Die „Flüchtlingspolitik“ der zu Recht abgestraften „Flüchtlings-Kanzlerin“ Merkel war völlig unglaubwürdig, weil ihr angebliches Mitgefühl für die Kriegsflüchtlinge sie nicht davon abhielt, Waffen ... weiterlesen

Medium_169fd8a9b4
von Oskar Lafontaine
02.10.2017
meistgelesen / meistkommentiert