Der Papst ist kein Antisemit. Martin Mosebach

Oliver D'Antonio

Oliver D'Antonio

Der Politikwissenschaftler wurde 1977 in Stuttgart geboren und studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Journalistik in Leipzig. Seit Juli 2010 forscht und lehrt er am Göttinger Institut für Demokratieforschung. Zu seinen Schwerpunkten zählen Parteien- und Gewerkschaftsordnung, politische Kultur, Demokratie- und Parteientheorie sowie Parteien im lokalen Raum und Politik in Ostdeutschland. Zuletzt veröffentlichte Oliver D’Antonio gemeinsam mit Franz Walter und Christian Werwath „Die CDU. Entstehung und Verfall christdemokratischer Geschlossenheit.“

Zuletzt aktualisiert am 03.05.2012

Informationen

Ausgewählte Publikationen

Debatte

Von der Volks- zur Wählerpartei

Volksparteien sind Geschichte, auch die CDU ist und wird keine mehr. Trotzdem kann sie Mehrheiten gewinnen, wenn es gelingt, einen unverwechselbaren Markenkern zu präsentieren und sie sich auf das C im Namen besinnt.

meistgelesen / meistkommentiert