Unternehmen sind Menschen, mein Freund. Selbstverständlich sind sie das! Mitt Romney

Nikolaus Blome

Nikolaus Blome

Der Journalist ist stellvertretender Chefredakteur der „Bild“-Zeitung und leitet das Hauptstadtbüro sowie das Wirtschaftsressort. Blome war stellvertretender Chefredakteur der Zeitung „Die Welt“, für die er auch das außenpolitische Ressort und das Auslandsbüro in Brüssel leitete. Auf Phoenix ist er in der politischen Sendung „Augstein und Blome“ zu sehen.

Zuletzt aktualisiert am 01.11.2012

Debatte

Und führe sie nicht in Versuchung

Das größte Verdienst von Schwarz-Gelb ist es, den Europa-Populisten getrotzt zu haben. Die Koalition sollte dieses Erbe über die Ziellinie retten, sonst könnte eine gefährliche Frage gestellt werden.

Debatte

Auf die Liebe folgt das Leiden

Es rumort in der Koalition. Beide Partner fremdeln schon länger, jetzt müssen auch noch der Atomausstieg und Hilfen für Griechenland abgesegnet werden. Falls Frau Merkel die Vertrauensfrage stellen muss, dürfte es um das einstige schwarz-gelbe Liebesbündnis geschehen sein.

Debatte

Drei Leben für lau

Jeden Tag sterben in Deutschland drei Menschen, die zu retten ein Klacks wäre. Wir müssten dafür an keiner Stelle unser Leben ändern. Wir müssten auf nichts verzichten und nichts zusätzlich leisten. Diese drei Leben pro Tag in Deutschland sind, so gesehen, eigentlich gratis. Drei Leben für lau.

Debatte

Vertrauensfrage gratis

Die Bundesregierung steht knietief im Vertrauens-Dispo und muss den Wählern spätestens nach der Sommerpause ein echtes schwarz-gelbes Profil bieten. Wenn Merkel & Co. das nicht gelingt, wollen sie die Wähler auch nicht mehr – ganz gleich, ob Wulff nun Bundespräsident wird oder nicht.

Debatte

Nie mehr Maggie Merkel

Angela Merkel drückt sich nicht vor der Auseinandersetzung mit Kritikern, sie wartet lediglich auf den richtigen Zeitpunkt. Ihre Gegner stellt sie damit bloß und als Nächsten wird es Guido Westerwelle und seine FDP erwischen.

meistgelesen / meistkommentiert