Politiker haben nur die Erkenntnis des Tages. Egon Bahr

Martin Sonneborn

Martin Sonneborn

Den meisten ist Martin Sonneborn als Satiriker ein Begriff. Der gebürtige Göttinger war fünf Jahre lang Chefredakteur des Satiremagazins Titanic und ist heute Mitherausgeber. Als Bundesvorsitzender der Partei “Die Partei” setzt er sich satirisch-kritisch mit Parteimerkmalen und deren Wahlkampfmethoden auseinander.

Zuletzt aktualisiert am 19.06.2016

Informationen

Gespräch

  • Deutschlands Chefsatiriker Martin Sonneborn hat sein Handwerk beim Satire Magazin Titanic gelernt. Als gewählter Abgeordneter der Partei DIE PARTEI wendet er dieses Wissen derzeit im Europaparlament an. Im Gespräch erklärt der aktuell zweitfaulste Abgeordnete, wie er das stressige Arbeitspensum bewältigt.

Debatte

Ich nehme die Wahl an

Die European-Leser haben auf Facebook entschieden: Martin Sonneborn soll Christian Wulff beerben. Und der nimmt die Wahl an. In einem kurzen Statement stellt er seine ganz besonderen Vorzüge für das Amt heraus.

Gespräch

  • Martin Sonneborn, ehemaliger Chefredakteur des Satire-Magazins Titanic, bekräftigt seine Forderung nach dem Wiederaufbau der Mauer. Denn eigentlich sind es nicht die arabischen oder muslimischen Migranten, die die deutsche Intelligenz langsam schrumpfen lassen, sondern die ehemaligen Ost-Bürger. Und schlecht Deutsch sprechen sie auch noch. Das Interview führte Florian Guckelsberger.

meistgelesen / meistkommentiert