Wenn es keine Parlamente gäbe, könnte jeder Kellner regieren. Otto von Bismarck

Lothar Schröder

Lothar Schröder

Mit der Gründung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di wurde er (Jg. 1959) im September 2001 Bereichsleiter der Innovations- und Technologiepolitik in der ver.di Bundesverwaltung in Berlin. Seit April 2006 ist Lothar Schröder Mitglied des ver.di Bundesvorstandes. In dieser Funktion ist er für Innovation und Gute Arbeit sowie für die Gruppe MeisterInnen, TechnikerInnen, IngenieurInnen (mti) zuständig und hat die Leitung des Fachbereichs Telekommunikation, Informationstechnologie, Datenverarbeitung inne.

Zuletzt aktualisiert am 27.09.2011

Debatte

Die Sieben-Tage-Woche

Auch das Internet kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Mensch das wichtigste Element der Wertschöpfungskette ist. Schluss mit dem blinden Technologieenthusiasmus, her mit der Förderung für Arbeitnehmer.

meistgelesen / meistkommentiert