Wenn die Welt nicht so ist, wie ich sie will, dann verwehre ich mich ihr. Irvine Welsh

Kolumnen

Oswald Metzger

Big_60edd13a70

Politisch (un)korrekt

Jg. 1954, Politiker & Publizist.
Bis 1979 war Oswald Metzger Mitglied der SPD. Ab1987 engagierte er sich bei den Grünen. Bekannt wurde er 1994-2002 als haushaltspolitischer Sprecher der Grünen im Deutschen Bundestag. 2006 bis 2007 war er Mitglied im Landtag von Baden-Württemberg und finanzpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Metzger wechselte 2008 zur CDU. Seit 2014 ist Met weiter...

Wunderwaffe Haustürwahlkampf?

Medium_9290e6edbe

Ausgerechnet in Zeiten, in denen überall über den Erfolg digitaler Wahlkampfmethoden räsoniert wird, feiert das “Klinkenputzen” – der persönliche Haustür-Wahlkampf – vor den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und NRW fröhliche Wiederauferstehung. Chefredakteur Oswald Metzger schreibt über seine eigenen langjährigen Wahlkampf-Erfahrungen an des Bürgers Haustür: Politik trifft Realität!

28.04.2017

Steuerzahler, auf die Barrikaden!

Medium_860fa20ab9

Fast nirgendwo auf der Welt werden Arbeitnehmer so hoch mit Steuern und Abgaben belastet wie in Deutschland. Doch statt im Wahlkampf über eine große Steuerentlastung zu streiten, werden von den Parteien neue Ausgabenpakete geschnürt. Wieder werden die Abgabepflichtigen dafür in Geiselhaft genommen. Dabei wären endlich die an der Reihe, ohne die Umverteilung überhaupt nicht möglich ist.

19.04.2017

Überschuldung bedroht die Demokratie

Medium_8c48b89217

Auf neue Rekordhöhen wird die globale Staatsverschuldung 2017 steigen. Trotzdem versprechen Politiker, um gewählt zu werden, dem Wahlvolk rund um den Globus immer neue staatliche Leistungen. Doch wer mit kreditfinanzierten Versprechungen den Populismus bekämpfen will, der treibt den Teufel mit dem Beelzebub aus. Der weckt unerfüllbare Ansprüche und gefährdet die Demokratie.

09.04.2017

Der Markenkern politischer Parteien

Medium_9142c57ce6

Drei politische Grundströmungen bestimmen auch heute noch die politische Szenerie: der Konservatismus, der Liberalismus und der Sozialismus. Unter diese Markenkerne lassen sich politische Parteien einordnen. Wenn Martin Schulz der Wiederaufstieg der sozialen Marke SPD zu Lasten der Linken, aber vor allem der Grünen gelingt, dann wird es eng für die Union bei der Bundestagswahl.

31.03.2017

Vertrauen ist das Kernkapital des guten Politikers

Medium_79c42a3331

Erfüllen Angela Merkel und Martin Schulz das Anforderungsprofil des guten Politikers, wie es einst Max Weber formulierte? Bieten sie die drei entscheidenden Qualitäten: Leidenschaft, Verantwortungsgefühl und Augenmaß?
Unabhängig von dieser Personalfrage reflektiert der Beitrag unseres Chefredakteurs ganz grundsätzlich die Frage nach dem Vertrauenskapital und der Glaubwürdigkeit guter Politik.

24.03.2017

Citoyens, aufgewacht!

Medium_cb6a4aeaad

Demokratie lebt von verantwortungsbewußten Citoyens, die sich zu unserer Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung bekennen und selbstbewußt dafür streiten. Nur dort, wo das politisch streitbare Bürgertum schläft, haben Demagogen von Links und Rechts Erfolg.

17.03.2017

Mut zum Meinungsstreit

Medium_6afee61ac8

Eine lebendige Demokratie lebt vom Meinungsstreit, von der argumentativen Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Positionen. Doch statt miteinander zu debattieren, wird lieber stigmatisiert und tabuisiert. Der Geist demokratischer Freiheit kommt unter die Räder des Lagerdenkens. Denk- und Debattenverbote greifen um sich.

10.03.2017

Politischer Opportunismus gefährdet Demokratie

Medium_4d46c31409

Das politische Parkett kennt viele eitle Persönlichkeiten. Im Politikbetrieb gedeihen Intrigantentum und Opportunismus. Anstelle von Klartext wird mit inhaltsleeren Worthülsen operiert. Und wer gewählt werden will, verspricht gern das Blaue vom Himmel. Ein Spiel mit dem Feuer, weil enttäuschte Erwartungen in Politikverdruss und Radikalität münden.

03.03.2017

Die "fake news" des Martin Schulz

Medium_fc32087b27

Die politische Linke attackiert gerne “fake news”, wenn Rechtspopulisten damit punkten. Doch SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bedient sich bei seiner Wahlkampf-Intonierung ähnlicher Methoden. Er zeichnet ein Zerrbild der sozialen und wirtschaftlichen Situation im Land und will die erfolgreiche Agenda 2010-Politik Gerhard Schröders rückabwickeln. Das ist verantwortungslos.

23.02.2017

Grundrecht auf Asyl einschränken!

Medium_b6b1c5aa97

Unser Land ist aus zwei Gründen besonders attraktiv für Flüchtlinge: Erstens offeriert Deutschland Flüchtlingen die höchsten Sozialtransfers. Zweitens bietet das Asyl-Grundrecht einen individuell einklagbaren Rechtsschutz, der in Hunderttausenden von Einzelfällen dazu führte und führt, dass aus einem Asylantrag selbst bei Ablehnung ein dauerhafter Duldungsstatus entsteht.

05.01.2017

Die verlogene Gesellschaft

Medium_b59449ee17

Der „Post-Faktizismus“ in den sozialen Medien gilt als wohlfeile Erklärung des Juste Milieu für den Erfolg populistischer Bewegungen. Pharisäer seid ihr, möchte ich dem Establishment zurufen. Seit Jahrzehnten gehört es zum politischen Ränkespiel, mit Halbwahrheiten und Meinungsmanipulation das Volk zu ködern. Und das Volk, das angeblich nach Wahrhaftigkeit giert, spielt mit.

18.12.2016

Ein Kartenhaus namens Euro

Medium_346ed781e7

Das Flüchtlingsthema verdrängt längst zu Unrecht die Dramatik in der Euro-Zone. Die Lunte am Euro-Kartenhaus glimmt nicht nur, sie brennt. Bis zum Juli 2015 stand die Euro-Krise zu Recht im Fokus der Öffentlichkeit. Hinter der „Überfremdungs-Angst“ ist sie aus dem Blickfeld verschwunden, obwohl mit Italien die drittgrößte Volkswirtschaft im Euro-Raum in die griechischen Fußstapfen getreten ist.

09.12.2016
meistgelesen / meistkommentiert