Die CDU hat ihre an die Finanzmärkte ausgeliehenen immateriellen Werte niemals zurückgefordert. Frank Schirrmacher

Kolumnen

Hans-Martin Esser

Big_948d42857a

Esser ist besser

Hans-Martin Esser, Jahrgang 1978, wurde in Arnsberg geboren. Er studierte an der Ruhr-Universität Bochum Wirtschaftswissenschaft und Politologie, außerdem folgten aus Interesse Studienaufenthalte im Bereich Filmtheorie, Rhetorik (UC Berkeley, 2007), Geschichte, Philosophie und Mediävistik (University of Cambridge, 2009). Esser organisiert Kulturveranstaltungen und berät die FDP. Derzeit schreibt er an einer Monog weiter...

Geht´s noch, Herr Finanzminister?!

Medium_a40cadfb27

Ausgerechnet zwei Tage nach dem Anschlag von Manchester hat der Finanzminister nichts Anderes zu tun, als Bedford-Strom, Käßmann, Marx, Merkel und Obama links zu überholen. Nicht Martin Luther ist im Fokus, sondern unsere „neuen Nachbarn“ sind es. Mit welchem Recht und aufgrund welcher Leistung denn?

06.06.2017

Luther würde sich schämen für seine Kirche

Medium_858306eed0

Luther ist die Verkörperung von Mut und Nonkonformismus. Wem von den Gesinnungsethikern das Parlament zu anstrengend ist, weil es dort Widerrede gibt, wird evangelischer Pfarrer.

29.05.2017

Wozu brauchen wir die Bundeswehr?

Medium_85abc2e167

Wozu benötigt man überhaupt Waffen? Zum Brunnenbauen in Afghanistan? Wohl kaum. Ein Vorwand, um sich dann doch heimlich wehren zu können, obwohl uns die Bundeskanzlerin 2015 höchstselbst versprochen hatte, man könne das Land nicht verteidigen.

25.05.2017

Die Grünen nerven einfach nur noch

Medium_640453f1d2

Sie haben sich zu Tode gesiegt, heißt es. Die Kanzlerin habe infolge der asymmetrischen Demobilisierung die Themen Atomkraft und Friedenspolitik an sich gezogen und sie überflüssig gemacht. Das reicht aber nicht allein als Erklärung für das flächendeckende Abstürzen der Grünen.

22.05.2017

Acht Jugendkulte, die die Republik prägten

Medium_aaa5cc3fec

Ein Blick in die jüngste Geschichte der Jugendkulte zeigt, wie sich das Land in den letzten Jahren entwickelt hat.

10.05.2017

Wohin steuert das Land? Ins Altenheim!

Medium_822d39a51c

Überalterung ist dann ein Problem, wenn das Vorhandensein von Kindern nur noch als Privatangelegenheit angesehen wird. Kinder sind aber auch ein öffentliches Gut. Im Moment gibt es viele Trittbrettfahrer, die das Kinderkriegen und Erziehen anderen überlassen. So geht es nicht.

29.04.2017

Erdogans Wähler sind SPDler und Grüne

Medium_efcef2d7af

Mit folgendem Slogan könnte man im NRW-Wahlkampf witzeln: „Sie sind konservativ und können die CSU nicht wählen, dann entscheiden Sie sich doch für die Grünen.“

21.04.2017

Nein zur Organspende

Medium_63c8716625

Der Organspende-Ausweis ist ein stark beworbenes Accessoire. Überhaupt ist alles tabuisiert, was unter die Haut geht oder den Tod kontaktiert. Insofern fasst man ein doppeltes Tabu an.

12.04.2017

Sie erziehen uns lauter Öko-Weicheier

Medium_5e530cb397

Wenn man sich ansieht, zu welchen Schlappschwänzen und künftigen Opfertypen die lieben Kleinen erzogen werden, könnten sie einem beinahe leidtun.

14.03.2017

Der Martin Schulz-Effekt

Medium_7d2a14b2ef

Da Europapolitiker offensichtlich so beliebt zu sein scheinen, könnte die Union ja statt Angela Merkel Elmar Brok als Kandidaten aufbieten. Nein, kleiner Scherz. Brok wäre der Gabriel der Union. Die Union erstickt zurzeit an ihrer eigenen Sedierung.

20.02.2017

Fußball ist mehr als Religionsersatz

Medium_905b922fac

Fußball ist im Kohlenpott mehr, es ist der eigentliche Kult der Gegenwart. Und gerade Menschen, denen es nicht gut geht, bedürfen der Spiritualität und vieler schöner Erzählungen, die RB Leipzig im Hochfrequenz-Tempo dekonstruiert hatte, was eine tiefe Kränkung für die Gläubigen der postmodernen Religion darstellt.

15.02.2017

Fernsehmoderation ist eine Frage der Haltung

Medium_54a4ee061b

Wenn ich Luzia Braun und Wolfgang Herles, bis 2011 Moderatoren von Aspekte, sehe, wie sie intellektueller und weniger schmierenkomödiantisch durch die Sendung führten, wird klar, dass es vor 5 Jahren mit einem neuen Intendanten des Senders auch einen Paradigmenwechsel gab, als er die Veteranen gegen die meiner Ansicht nach eindeutig minderbegabten Nachfolger austauschte.

03.02.2017
meistgelesen / meistkommentiert